Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Extorre-Aktionäre stimmen Arrangement-Plan zu

16.08.2012  |  IRW-Press
Alle Beträge sind, wenn nicht anders angegeben, in kanadischem Dollar ausgewiesen.

Vancouver, British Columbia, 15. August 2012 - Extorre Gold Mines Limited (NYSE-MKT:XG; TSX:XG; Frankfurt:E1R) ("Extorre" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass die Extorre-Aktionäre (die "Aktionäre") bei der heutigen Außerordentlichen Versammlung mit überragender Mehrheit für den angekündigten Arrangement-Plan (das "Arrangement") mit Yamana Gold Inc. ("Yamana") gestimmt haben.

Die entweder persönlich oder durch einen bevollmächtigten Vertreter bei der Außerordentlichen Versammlung anwesenden Aktionäre stimmten der Genehmigung des Arrangements mit 99,52 % der Stimmanteile zu. Vereinbarungsgemäß erhält am Tag des Wirksamwerdens des Arrangements jeder Aktionär für jede Extorre-Stammaktie ("Extorre-Aktie") in seinem Besitz 3,50 $ in bar und 0,0467 einer Stammaktie von Yamana ("Yamana-Aktie"). Jeder Inhaber einer Extorre-Aktienoption ("Option") ist berechtigt, nach Ausübung solcher Optionen Yamana-Aktien zu erwerben. Dabei wird eine Extorre-Aktie, die vor dem Tag des Wirksamwerdens des Arrangements bei Ausübung solcher Optionen ausgegeben worden wäre, zu einem 0,2648-Teil einer Yamana-Aktie eingetauscht.

Das Arrangement muss unter anderem vom Obersten Gerichtshof der Provinz British Columbia genehmigt werden. Die Anhörung bei Gericht in Bezug auf die endgültige Genehmigung des Arrangements findet am 21. August 2012 statt, das Arrangement wird dann voraussichtlich am bzw. um den 22. August 2012 wirksam.

Weitere Einzelheiten des Arrangements sind in einem Rundschreiben der Firmenführung von Extorre vom 13. Juli 2012 ("Rundschreiben") enthalten, das auf www.sedar.com veröffentlicht wurde. Alle Einzelheiten zur Fusion zwischen Extorre und Yamana sind der Pressemeldung vom 18. Juni 2012 zu entnehmen, die ebenfalls auf SEDAR veröffentlicht wurde.


Über Extorre

Extorre ist ein Junior-Bergbauunternehmen mit Edelmetallprojekten im Explorations- und Erschließungsstadium in Argentinien, von denen das Projekt Cerro Moro in der Provinz Santa Cruz am weitesten erschlossen ist. Die Aktien von Extorre werden an den Börsen in Toronto und New York (TSX und NYSE Amex) unter dem Börsensymbol XG gehandelt. Besuchen Sie auch die Website von Extorre unter www.extorre.com.


Über Yamana

Yamana ist ein kanadischer Goldproduzent mit umfangreichen Goldproduktionsprojekten, Goldkonzessionsgebieten im Erschließungs- und Explorationsstadium und Grundbesitz in Brasilien, Argentinien, Chile, Mexiko und Kolumbien. Yamana plant, diesen Grundbesitz durch die Erweiterung bestehender Minen, Durchsatzsteigerungen, die Erschließung neuer Minen, die Weiterentwicklung seiner Explorationsprojekte und die Ausrichtung auf andere Goldkonsolidierungsmöglichkeiten, vor allem auf dem amerikanischen Kontinent, weiter auszubauen.


EXTORRE GOLD MINES LIMITED

Yale Simpson, Co-Chairman
extorre@extorre.com


Weitere Informationen erhalten Sie über:

Rob Grey, VP Corporate Communications
Tel: 604.681.9512 Fax: 604.688.9532
Gebührenfreie Rufnummer: 1-888-688-9512

Suite 1660, 999 West Hastings St.
Vancouver, BC
Kanada V6C 2W2



Safe Harbour-Erklärung:

Diese Pressemeldung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" (zusammen als "zukunftsgerichtete Aussagen" bezeichnet), die im Einklang mit den geltenden Wertpapiergesetzen und dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995 der Vereinigten Staaten stehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung gültig. Den Lesern wird dringend empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass die zukünftigen Umstände oder Ergebnisse, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen erwartet oder impliziert werden, tatsächlich eintreten oder Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen basieren, eintreten werden. Obwohl wir uns bei diesen zukunftsgerichteten Aussagen auf Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen stützen, sind diese Aussagen keine Gewähr dafür, dass solche zukünftigen Ereignisse tatsächlich eintreten werden und demnach Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten bzw. implizierten abweichen. Solche Faktoren und Annahmen beinhalten u.a. Auswirkungen allgemeiner wirtschaftlicher Bedingungen, Preise von Gold und Silber, Änderungen bei den Wechselkursraten, behördliche Streitigkeiten, Unsicherheiten in Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten und Verhandlungen sowie Fehlbewertungen im Zuge der Erstellung von zukunftsgerichteten Aussagen. Daneben gibt es auch bekannte und unbekannte Risikofaktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Zu den bekannten Faktoren zählen beispielsweise Risiken in Zusammenhang mit der Projektentwicklung, die Notwendigkeit einer zusätzlichen Finanzierung, Betriebsrisiken in Zusammenhang mit Bergbau und Rohstoffaufbereitung, Schwankungen bei den Metallpreisen, Besitzansprüche, Unsicherheiten und Risiken in Zusammenhang mit der Durchführung von Geschäften im Ausland, Umwelthaftungsansprüche und Versicherungsangelegenheiten, Abhängigkeit von Schlüsselarbeitskräften, mögliche Interessenskonflikte zwischen bestimmten Managern, Direktoren oder Förderern unseres Unternehmens im Hinblick auf bestimmte andere Projekte, fehlende Dividenden, Währungsschwankungen, Wettbewerb, Verwässerung, Kurs- und Volumenschwankungen der Extorre-Aktien, steuerliche Folgen für US-Investoren, sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die u.a. das Projekt Cerro Moro betreffen, bzw. allgemeine Risiken, die sich in der Rohstoffexplorations- und -erschließungsbranche ergeben können und die im aktualisierten Jahresbericht des Unternehmens für das zum 31. Dezember 2011 endende Wirtschaftsjahr (datiert mit 30. März 2012) beschrieben sind. Dieser Bericht wurde bei der kanadischen Wertpapieraufsicht eingereicht und unter dem Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht. Wir haben uns bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Wir sind in keinster Weise verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen gefordert.

Vorsorglicher Hinweis für US-Anleger - Die hier enthaltenen Informationen und jene Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, wurden im Einklang mit den Bestimmungen der in Kanada geltenden Wertpapiergesetze erstellt, welche sich von den Bestimmungen der in den USA geltenden Wertpapiergesetze unterscheiden. Insbesondere ist der Begriff "Ressource" nicht mit dem Begriff "Reserve" gleichzusetzen. Die Offenlegungsvorschriften der Securities Exchange Commission ("SEC") erlauben für gewöhnlich nicht, dass Informationen zu "gemessenen Ressourcen", "angezeigten Ressourcen" oder "abgeleiteten Ressourcen" oder andere Beschreibungen von mineralisierten Mengen in den Lagerstätten, die nach SEC-Maßstäben keine "Reserven" darstellen, in den bei der SEC eingereichten Unterlagen angeführt werden. Dies ist zur dann zulässig, wenn die Offenlegung dieser Information nach den Gesetzen des Landes, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat, oder des Landes, in dem die Wertpapiere des Unternehmens gehandelt werden, notwendig ist. US-Anleger sollten auch bedenken, dass "abgeleitete Ressourcen" mit großen Unsicherheiten hinsichtlich ihrer Existenz sowie ihrer Förderbarkeit aus wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht behaftet sind. Bei einer Veröffentlichung der "enthaltenen Unzen" handelt es sich um eine Veröffentlichung, die aufgrund der kanadischen Bestimmungen zulässig ist. Die SEC hingegen erlaubt Emittenten für gewöhnlich nur, über Mineralisierungen zu berichten, bei denen es sich nicht um "Reserven" im Sinne der SEC-Vorschriften handelt, und zwar in Form von Pro-Forma-Mengen und Erzgehalten und ohne Bezugnahme auf Maßeinheiten.

DIE TSX UND IHRE REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Extorre Gold Mines Ltd.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"