Suche
 

Christian Baha: Gold steigt auf bis zu 5.000 US$ oder mehr

29.05.2013  |  Redaktion
Folgt man der Prognose von Christian Baha, Chef der österreichischen Firma "Superfund", so darf man sich in den kommenden fünf bis zehn Jahren auf einen steigenden Goldpreis freuen. Es sei durchaus denkbar, dass der Goldpreis in dieser Zeit auf 3.000 $ bis 5.000 $ zulegt, so wird Baha in einem gestern von Reuters veröffentlichten Artikel zitiert.

Baha, der laut eigenen Aussagen die Hälfte seines Vermögens in Gold und Silber angelegt hat, sowohl in physischer Form als auch in Form von Anteilen des Edelmetallfonds seines Unternehmens, ist davon überzeugt, dass eine beispiellose quantitative Lockerung von Seiten der Zentralbanken eine Blase bei den Staatsanleihen hervorgerufen hat. Seinen Schätzungen zufolge könnten die Renditen der Staatsanleihen Deutschlands und Frankreichs aufgrund des Inflationsdrucks in den nächsten zehn Jahren von derzeit 1,46% und 1,99% auf 10, 15, wenn nicht sogar 20% steigen.

Gold dagegen biete einen echten Mehrwert werde gerade aufgrund der überteuerten Staatsanleihen an Wert zulegen, so Baha. Während des Goldpreiseinbruchs Mitte April habe er gekauft und dies werde er auch weiter tun, selbst dann, wenn der Goldpreis auf 1.200 $ oder gar 1.000 $ fallen sollte.

Und damit steht er keineswegs allein da: Patrick Armstrong etwa, CIO bei Armstrong Investment Managers, teilte seinen Kunden vergangenen Monat mit, er habe seine Put-Optionen mit einem Basispreis von 1.270 $ verkauft und einen Teil des Erlöses anschließend in Call-Optionen mit einem Basispreis von 1.370 $ investiert.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"