Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Eldorado Gold und das Niveau um 7,10 USD

12.06.2013  |  Christian Kämmerer
Bereits Anfang Mai zur letzten Analyse vom 7. Mai zum kanadischen Minenunternehmen Eldorado Gold Corp. wurde auf das Niveau um 7,10 USD hingewiesen. Erneut fiel die Aktie im Monatsverlauf Mai jedoch unter dieses Kurslevel und fing sich dennoch abermals mit erfolgt. Ein neues Zwischen- bzw. Mehrjahrestief um 0,01 USD wurde zwar bei 6,58 USD markiert und dennoch stieg das Papier in einem anschließenden Aufwärtsswing bis zum gleitenden 50-Tage-Durchschnitt (SMA - aktuell bei 8,05 USD) an. Die letzten Tage kennzeichnen sich jedoch wieder durch nachgebende Notierungen und so rückt die Marke von 7,10 USD erneut in den Fokus. Mehr dazu im Anschluss an die Wochencharts.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Die Spannung mitsamt nicht auszuschließenden Touch des Niveaus von 7,10 USD steigt erneut. Sollte die Aktie nämlich abermals darunter zurück kippen, erhöht sich jedoch die Gefahr eines neuen Verlaufstiefs unterhalb des zuletzt am 16. Mai markierten Tiefs bei 6,58 USD. Diesmal könnten dann jedoch die Dämme brechen (hoffentlich halten jene in Norddeutschland den Wassermassen weiterhin stand!) und ein Rückgang bis zur runden 4,00-USD-Marke müsste durchaus einkalkuliert werden. Dort würde sich für den Wert gemäß des oben aufgeführten Big Picture Charts die nächste Möglichkeit einer nachhaltigen Kursstabilisierung ergeben können.

Kann die Aktie andererseits mit einem neuen Aufwärtsimpuls über den SMA50 bei derzeit 8,05 USD überzeugen, so sollte man sich auf einen Anstieg bis zum Widerstand bei 9,35 USD einstellen. Kursnotierungen darüber würden die Chancen zur Rückkehr in den zweistelligen Bereich erhöhen und könnten in diesem Kontext zu einem Test des gleitenden 200-Tage-Durchschnitts (SMA - aktuell bei 10,47 USD) führen.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Das Verweilen oberhalb von 7,10 USD wäre bereits positiv zu sehen. Kommt es überdies noch zu einem Anstieg über den SMA50 bei 8,05 USD wäre weiteres Aufwärtspotenzial bis 9,35 USD geben. Ein Ausbruch über diesen Widerstand würde dann die Chancen auf zusätzliche Gewinne bis zum SMA200 bei derzeit 10,47 USD bzw. darüber bis etwa 11,80 USD erhöhen.


Short Szenario:

Erneut Abgaben unter 7,10 USD dürften die Situation wieder kritischer gestalten. Folgt anschließend auch noch ein neues Tief unterhalb von 6,58 USD, müssten weitere Rücksetzer bis zunächst 5,00 USD bzw. speziell bis hin zur Unterstützung bei rund 4,00 USD einkalkuliert werden. Der Abwärtstrend würde folglich in die nächste Runde übergehen.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Eldorado Gold Corp.
Bergbau
A2PA9H
CA2849025093
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"