Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Gold - Rohstoff-Guru prognostiziert dreistellige Notierungen!

25.07.2013  |  Marc Nitzsche
Nachdem der Gold-Preis in der ersten Jahreshälfte - abgesehen von einigen technischen Gegen-Reaktionen - eigentlich nur den Weg südwärts kannte, sieht es seit Anfang Juli danach aus, als würde die Saure-Gurken-Zeit einer neuen Rally weichen. Allerdings gibt es auch warnende Stimmen. So rechnet die Rohstoff-Legende Jim Rogers damit, dass die Korrektur noch bis zu zwei Jahren anhalten könnte und stellte in diesem Zusammenhang die Möglichkeit in den Raum, dass das gelbe Metall bis auf 900 US-Dollar nachgibt.


Was hoch steigt, kann tief fallen!


Als Grund nannte Rogers vor allem den Umstand, dass Gold über zwölf Jahre nahezu kontinuierlich an Wert zulegte, was keine andere Asset-Klasse zuvor vermochte. Bei einer solchen Kurs-Entwicklung - um nicht von einer Blase zu sprechen - ist es keineswegs unüblich, wenn sich die Notierungen halbieren. Ausgehend vom bisherigen Allzeit-Hoch errechnet Rogers daher die erwähnten 900 US-Dollar als denkbares Kurs-Ziel. Mit Gold-Käufen wartet der Rohstoff-Guru eigenen daher noch etwas ab.


Risikofaktor Indien!


Laut Rogers stellt die indische Politik derzeit einen der Haupt-Risiko-Faktoren für den Gold-Preis dar. Bereits mehrmals wurde die Import-Steuer auf das Metall der Könige angehoben, um den Bürgern die Lust auf Gold zu nehmen. So sollen die Inder zum Konsum andere Güter angehalten werden. Gleichzeitig hofft man, das Handelsbilanz-Defizit auf ein akzeptables Niveau zu drücken. Als Folge dieser Maßnahmen sind die Gold-Einfuhren zuletzt um 80 Prozent zurückgegangen. Bis Jahresende könnte sich Gold trotzdem zunächst weiter erholen.


© Marc Nitzsche
Chefredakteur Rohstoff-Trader



Der Rohstoff-Trader liefert Ihnen wöchentlich konkrete Empfehlungen für Rohstoff-Aktien sowie Zertifikate und Optionsscheine auf Gold, Silber & Co. Setzen auch Sie auf den Mega-Markt Rohstoffe u. testen Sie den Rohstoff-Trader unter www.rohstoff-trader.de/abo.htm



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Rundblick


Neueste Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"