Suche
 

Kinross Gold - Punktlandung am Abwärtstrend

02.08.2013  |  Christian Kämmerer
Zunächst konnte das kanadischen Minenunternehmen Kinross Gold Corp. neue Tiefs verhindern und so tatsächlich in Richtung des seit Anfang des Jahres ausgebildeten Abwärtstrends ansteigen. Der Touch des ebenfalls dort verlaufenden gleitenden 55-Tage-Durchschnitts (SMA - aktuell bei 5,43 USD) gelang hierbei auch noch. Seither zeigt sich die Aktie wieder schwächer und tendiert unter der Trendlinie abwärts in Richtung der Unterstützung bei rund 4,80 USD. Welche Überraschungen nunmehr noch folgen könnten, soll wieder im anschließenden Fazit betrachtet werden.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Oberhalb von 4,80 USD besitzt die Aktie durchaus noch Chancen eine erneute Ausbruchsbewegung zu starten. Insbesondere der eingangs benannte SMA55 bei derzeit 5,43 USD sollte hierbei besondere Beachtung finden. Ein Ausbruch darüber wäre nämlich durchaus bullisch zu werten. Doch bislang fehlen dafür die Indikationen. Somit bleibt trendfolgend ein Test der Marke von 4,80 USD zu präferieren. Dort sollte sich das weitere Kursgeschehen herauskristallisieren. Weiterer Verkaufsdruck in diesem Bereich könnte jedoch zu einem erneuten und insbesondere nachhaltigen Rückgang unter das Mai-Tief aus 2005 bei 4,79 USD führen. Dies dürfte unweigerlich einen Test des Tiefs vom 26. Juni bei 4,53 USD nach sich ziehen.

Unterhalb dieser Marke müsste in der Folge mit Verlusten bis 4,00 USD bzw. tiefer bis rund 3,00 USD gerechnet werden. Sollte die Aktie jedoch nach aktuellem Stand durch den dynamisch gedrehten Goldpreis einen Anstieg über 5,43 USD vollziehen, wird es beim letzten Zwischenhoch von 5,70 USD interessant. Kurse darüber lassen weitere Kursavancen bis 6,35 USD und dem folgend bis 6,80 USD möglich werden. Dort angelangt stellt sich nur knapp darüber ein zäher Kreuzwiderstand bei rund 7,20 USD in den Weg.Diese dürfte nicht im ersten Anlauf überwunden werden können. Vielmehr sollte man spätestens dort mit stärkeren Gewinnmitnahmen rechnen.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Kommen die Käufer nun doch wieder nachhaltig zurück zur Aktie, bestehen bei einem Ausbruch über 5,43/70 USD gute Chancen einer weitere Aufwärtsperformance bis 6,35 USD und dem folgend bis in den Bereich von 6,80 USD bis 7,20 USD. Für den Fall eines solchen Aufwärtsdrives sollte dort mit Gewinnmitnahmen gerechnet werden. Kurse über 7,50 USD wären jedoch fortwährend bullisch einzustufen.


Short Szenario:

Ein nochmaliger Test des Niveaus um 4,80 USD erscheint möglich. Ein nachhaltiger Rückgang unter 4,79 USD dürfte dabei weiteres Potenzial im Sinne einer Korrekturfortsetzung eröffnen. Neben dem letzten Tiefpunkt bei 4,53 USD sollten dementsprechend weitere Abgaben bis 4,00 USD und tiefer bis zunächst 3,50 USD eingeplant werden.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Kinross Gold Corp.
Bergbau
A0DM94
CA4969024047
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"