Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Eldorado Gold mit erneuter Chance?

17.09.2013  |  Christian Kämmerer
Die hier an dieser Stelle veröffentlichte spekulative Einstiegschance, zum kanadischen Minenunternehmen Eldorado Gold Corp. vom 9. August, erfüllte sich rückblickend betrachtet in voller Gänze. Die Aktie steigerte sich mit dem Anstieg über 7,80 USD - wie per Lineal vorgezeichnet - exakt bis zum Widerstand bei 9,35 USD. Genau dort kippte die Aktie dann allerdings in Verbindung des ebenfalls dort befindlichen gleitenden 200-Tage-Durchschnitts (SMA - aktuell bei 9,09 USD) wieder zurück. Die Ausgangslage zu damals ist heute ähnlich. Bietet sich daher eine neue Chance? Mehr dazu im Fazit.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Das derzeitige Niveau um 7,00 USD könnte sich, ähnlich wie bereits Anfang August, als mögliche Einstiegschance eines erneuten Impulses bis 9,35 USD herausstellen. Die Risiken dürfen dennoch nicht unterschätzt werden, da bislang eine Stabilisierungstendenz noch nicht zu erkennen ist. Doch ohne Risiko eben auch kein Gewinn. Im Idealfall könnte sich nämlich, bei wieder zunehmendem Kaufdruck, sogar der Ausbruch über 9,35 USD eröffnen. Dies dürfte sich nachfolgend in weiteren Kurssteigerungen bis mindestens 12,00 USD auswirken.

Ein nachhaltiger Rückgang unter 6,85 USD lässt hingegen die Tendenz weiterer Verluste wahrscheinlich werden. Abgaben bis 6,52 USD dürften dabei nur der Anfang einer Korrekturfortsetzung bis hin zum letzten Verlaufstief bei 5,56 USD sein. Neue Tiefstkurse sollten dann die Marken von 5,00 USD und dem folgend von 4,00 USD auf die Agenda führen. Somit wäre auch die Eldorado Gold Aktie im weiteren Fall begriffen.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die Aktie muss sich schleunigst stabilisieren. Oberhalb von rund 7,00 USD besteht die Chance eines erneuten Aufwärtsimpulses bis 9,35 USD. Gelingt es der Aktie darüber auszubrechen, könnte sich weiteres Potenzial in Richtung von 12,00 USD eröffnen. Die Rückkehr über den SMA200 dürfte zusätzlich stützen.


Short Szenario:

Eine weitere Abschwächung mitsamt Rückgang unter 6,85 USD dürfte den Aktienkurs weiter belasten. Das nächste Korrekturziel wäre in bei 6,52 USD zu finden, bevor es darunter zu einer Korrekturausdehnung bis hin zum letzten Verlaufstief bei 5,56 USD kommen könnte. Darunter sollten Verluste bis 5,00 USD und dem folgend bis zur Unterstützung bei 4,00 USD nicht überraschen.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Eldorado Gold Corp.
Bergbau
A2PA9H
CA2849025093
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"