Suche
 

Indien: Wenn nicht Gold, dann eben Silber

09.10.2013  |  Redaktion
Indiens Silberimporte sind auf dem besten Weg, dieses Jahr sämtliche bisherige Rekorde zu brechen. Wie heute auf Mineweb geschrieben wurde, hätten die Regierungsmaßnahmen, die zur Drosselung der Goldimporte und damit auch des Handelsbilanzdefizits dienen sollen, nun, da die Hochzeits- und Festivalsaison begonnen hat, zu einer verstärkten Silbernachfrage geführt.

Dies könnte sich selbstverständlich auch entsprechend auf den Preis des Edelmetalls auswirken, der im bisherigen Verlauf des Jahres fast 30% eingebüßt hat und sich auf dem Weg zum stärksten Preisrückgang der vergangenen drei Jahrzehnte befindet.

Entsprechende Maßnahmen durch die Regierung, wie im Falle von Gold, seien bei Silber unwahrscheinlich, heißt es im Artikel weiter, da dies aufgrund des weitaus niedrigeren Wertes die Handelsbilanz nicht kritisch beeinträchtigen dürfte. So hat der Wert der gesamten Silberimporte im Jahr 2012 bei 1,8 Mrd. $ gelegen, während die Goldeinfuhr mit 52 Mrd. $ zu Buche schlug.

Laut GFMS hat Indien von Januar bis August dieses Jahres mehr als 4.000 Tonnen Silber importiert und damit doppelt so viel wie im Gesamtjahr 2012, als ein Preisaufschwung inmitten der Spitzensaison für eine rückläufige Nachfrage sorgte. Der bisherige Rekord wurde im Jahr 2008 mit 5.048 Tonnen erreicht.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"