Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Eldorado Gold droht hier der nächste Ausverkauf?

05.12.2013  |  Christian Kämmerer
Das kanadische Minenunternehmen Eldorado Gold Corp. befindet sich in einer äußerst brisanten Lage. Anfang Oktober glückte zwar der Abprall von der Unterstützung bei 5,64 USD, doch für eine nachhaltige Etablierung oberhalb des Widerstands von 7,00 USD fehlten schließlich ganz klar die Kräfte. Die daran anschließende Abwärtsbewegung sorgte unlängst für ein neues Verlaufstief. Ob tatsächlich der nächste Ausverkauf droht, soll im Fazit unter die Lupe genommen werden.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Im Anschluss an die Verluste vom Mittwoch versuchte sich die Aktie mit den gestrigen Aufschlägen an einem Reversal. Dieses sollte heute zwingend eine Fortsetzung erfahren, da ansonsten der getitelte Ausverkauf drohen dürfte. Unterhalb von 5,45 USD droht dementsprechend eine Talfahrt bis 5,00 USD und anschließend gestaffelt tiefer bis 4,50 USD und dem eigentlichen Korrekturziel bei rund 4,00 USD. Dort erschließt sich eine langfristige Unterstützung aus 2006 bis 2008.

Für den Fall weiterer Rückschläge sollten spätestens dort die ersten Käufer wieder zuschlagen. Findet der Erholungsimpuls von gestern jedoch heute seine Fortsetzung, sollte auf die Marke von 6,15 USD geachtet werden. Kurse oberhalb davon versprechen eine weitere Performance hin zum Widerstand bei rund 7,00 USD. Ein Ausbruch darüber würde die Bullen zweifellos antreiben und eine weitere Performance bis mindestens 9,35 USD versprechen.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Erneut gilt das Gebot einer umgehenden Stabilisierung. Glückt diese mitsamt Anstieg über 6,15 USD könnte sich für das Papier wieder eine erfreulichere Perspektive eröffnen. Kurssteigerungen bis zum Widerstand bei 7,00 USD wären dabei zu erwarten. Oberhalb dessen besteht die Chance eines weiteren Aufwärtsimpulses bis 9,35 USD.


Short Szenario:

Bleibt der übergeordnete Druck weiter existent, sollte man sich bei neuen Jahrestiefs unterhalb von 5,45 USD auf den nächsten Abwärtsmove bis zur runden Marke bei 5,00 USD einstellen. Im weiteren Verlauf wären dann Rücksetzer bis 4,50 USD und auf mittlere Sicht sogar bis hin zur Unterstützung bei rund 4,00 USD denkbar.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Eldorado Gold Corp.
Bergbau
A2PA9H
CA2849025093
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"