Suche
 

Kinross Gold - Geht’s noch tiefer?

17.01.2014  |  Christian Kämmerer
Ähnlich unentschlossen, wie viele andere Minen auch, zeigt sich das kanadische Minenunternehmen Kinross Gold Corp. seit ihrer Erholung vom neuen Tiefststand bei 4,23 USD am 31. Dezember. Von einem Aufschwung kann folglich keine Rede sein und so bleibt die Aktie weiterhin von ihrer Abwärtsstruktur dominiert. Wie weit es im ungünstigsten Fall für alle Bullen noch abwärts gehen kann oder ob es doch noch Lichtblicke gibt, soll im nachfolgenden Fazit unter die Beschau genommen werden.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

So richtiger Aufwärtsdruck konnte sich bisher nicht entfalten und so verbleibt die Aktie im Short-Modus. Dennoch keilt sich der Kurs auch zusammen und liefert trotzt der gegenwärtigen Lethargie Hoffnung im Sinne eines Ausbruchs nach oben. Trendfolgend gilt zunächst jedoch den Blick auf das Tief bei 4,23 USD zu richten. Sollte der Titel darunter zurückfallen, wäre ohne Zweifel eine Korrekturbeschleunigung bis 4,00 USD und darunter bis 3,50 USD zu favorisieren.

Kommt es konträr dazu jedoch zum Ausbruch über den gleitenden 55-Tage-Durchschnitt (SMA - aktuell bei 4,68 USD), sollte man auf den Widerstand um 4,83 USD achten. Ein Ausbruch darüber bei Kursen oberhalb von 4,85 USD dürfte weiteres Aufwärtspotenzial bis 5,15 USD und darüber hinaus bis zum Niveau von 5,75 USD in Aussicht stellen. Trotz dessen wäre noch immer der übergeordnete Abwärtstrend als intakt anzusehen. Und dennoch der erste Schritt zu Befreiung aus dieser scharfen Korrekturzeit getan. Das Handelsjahr 2014 verspricht zweifellos viel Spannung.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Bleiben neue Tiefs aus, könnte sich bei einem Ausbruch über 4,70 USD durchaus weiteres Potenzial eröffnen. Zieht die Aktie dabei noch über 4,85 USD hinaus, wäre der Anfang einer weiteren Aufwärtsbewegung bis 5,15 USD und dem folgend bis zum Niveau von 5,75 USD gemacht.


Short Szenario:

Bleibt der Trend der Trend, so sollte man sich auf einen Ausbruch unter 4,23 USD einstellen. Geschieht des, dürfte es ohne Wenn und Aber weiter in die Tiefe gehen. Die nächsten Ziele auf der Unterseite wären dann bei 4,00 USD und darunter bei 3,50 USD zu finden.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Kinross Gold Corp.
Bergbau
A0DM94
CA4969024047
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"