Suche
 

Morgan Stanley senkt Goldpreisprognose für 2014 um 12%

22.01.2014  |  Redaktion
Wie heute auf Bloomberg berichtet wurde, hat Morgan Stanley kürzlich seine Prognosen zu den Edelmetallpreisen verringert. Diesen zufolge rechnet die amerikanische Investmentbank für 2014 mit weiteren Verlusten bei Gold und Silber.

Die Vorhersage für den Goldpreis im Jahr 2014 wurde dabei um 12% auf 1.160 USD je Unze gesenkt. Auch für 2015 zeigen sich die Analysten deutlich pessimistischer als in ihrer vorherigen Schätzung und prognostizieren dem Preis des gelben Metalls einen weiteren Rückgang auf 1.138 USD je Unze. Auf Gold laste nach wie vor einiger Druck, während die globale Erholung allmählich Fuß fasse und eine Erhöhung der Zinssätze damit wahrscheinlicher werde, heißt es in der Begründung.

Auch die Silberpreisprognosen wurden von den Experten deutlich nach unten korrigiert. Die Vorhersage für 2014 wurde um 10% auf 19 USD je Unze vermindert, die Schätzung für das Folgejahr sogar um 13% auf 18,86 USD je Unze.

Neben der Vorhersage Morgan Stanleys machen auch die jüngsten Preisziele von Goldman Sachs und ABN wenig Mut. So rechnen die Analysten bei Goldman Sachs mit einem Rückgang des Goldpreises auf 1.050 USD je Unze binnen der nächsten zwölf Monate; ABN zufolge könnte der Preis des Edelmetalls das Jahr 2014 bei 1.000 USD je Unze beenden.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"