Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Chaparral Gold Corp. meldet Neuigkeiten zur feindlichen Übernahme durch Waterton Precious Metals Fund II Cayman, LP

27.03.2014  |  Minenportal.de
Chaparral Gold Corporation teilte gestern mit, dass Waterton Precious Metals Fund II Cayman, LP das feindliche Übernahmeangebot für den Erwerb aller ausstehenden Stammaktien von Chaparral Gold Corporation bis zum 11. April 2014 verlängert hat. Der ursprüngliche Ablauftermin war der 27. März 2014. Der angebotene Preis von 0,50 CD je Aktien sowie alle weiteren Bedingungen bleiben unverändert.

Der Schlusspreis von Chaparral Gold Corp. lag am 25. März 2014 12% über dem Angebot und der durchschnittliche Schlusspreis seit Bekanntgabe der geplanten feindlichen Übernahme ist 17% höher als das Angebot. Unter anderem deswegen empfiehlt das Board of Directors von Chaparral Gold Corp. den Aktionären, wie schon am 4. März 2014, auch weiterhin, das feindliche Übernahmeangebot abzulehnen.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Chaparral Gold Corp.
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"