Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Dow Jones - Jetzt kommt alles zusammen!

16.05.2014  |  Robert Schröder
Die Aktienmärkte befinden sich weiter in Partylaune. Erst gestern hat der DAX ein neues Jahres- bzw. Allzeithoch erreichen können. Der US-Leitindex Dow Jones war schon am Dienstag dran und hat auch hier erneut "geliefert". Die Hausse nährt bekanntlich die Hausse. Doch alles hat eben irgendwann ein Ende.

Schwer zu glauben, aber hinsichtlich des großen Bildes hat sich meiner Meinung nach, trotz neuer Allzeithochs, charttechnisch rein gar nichts geändert. Ich hatte am 4. Dezember 2013 an dieser Stelle mein langfristiges Szenario für den Dow Jones "Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?!" vorgestellt. Außer schallendes und abfälliges Gelächter sowie ein paar Hass-Mails hat mir das bisher nichts gebracht. Denn der US-Markt stieg seitdem munter weiter. Nix Trendumkehr. Nix Crash Richtung 5.500. Allerdings hat die Aufwärtsdynamik jetzt spürbar abgenommen. Innerhalb der 5 1/2 Monaten, seit meiner Einschätzung, hat der DJIA lediglich knapp 5,2% zulegen können.

Kein Wunder, denn die obere Widerstandslinie unserer Broadening Formation bremst den US-Markt weiter aus. Mit dem neuen offiziellen Allzeithoch 16.735,51 wurde diese Linie erneut fast punktgenau abgelehnt. Das zeigt mir, dass es mit der Nachhaltigkeit der Hausse der letzten 5 Jahre weiterhin nicht sehr weit her sein kann. Zusätzlich hat sich nun auch im mittelfristigen Chartfenster eine potenzielle Topformation gebildet.

Open in new window

Im Tages-Chart sehen wir ein EDT (Ending Diagonal Triangle = beendendes Dreieck/Keil). Seit dem Korrekturtief Anfang Oktober 2013 zeigt der Dow Jones innerhalb dieses EDTs lediglich 3-teilige Kursmuster, was eben auf ein mehrmonatiges Abschlussmuster hindeutet. Die finale Teilwelle 5 ist jüngst leicht über den Widerstand der Welle 1 und 3 ausgebrochen. Es war jedoch ein kurzer Ausflug. Schon einen Tag nach dem neuen Allzeithoch tauchten die Kurse wieder ab und fielen unter das Ausbruchsniveau. Ein Fehlausbruch wie aus dem Bilderbuch!

Open in new window

Nachdem der Dow Jones seit dem neuen Hoch bis gestern schon wieder 1,7% verloren hat, ist der Dow Jones meiner Meinung nach "oben" zunächst fertig. Solange jetzt 16.735,51 nicht mehr überschritten werden, gehe ich von direkt fallenden Kursen Richtung 14.719 aus. Je nachdem wie dann dort das Kursmuster aussieht, könnte der Dow Jones ab diesem Zeitpunkt ein Trendwendemuster zeigen und sich im Rahmen einer neuen Baisse Richtung 5.500 bewegen.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"