Suche
 

Morro Bay und Riverside Resources beginnen Bohrungen bei neuem Zielgebiet

26.08.2014  |  Minenportal.de
Morro Bay Resources Limited und Riverside Resources Inc. gaben gestern den Beginn des diesjährigen Sommerbohrprogramms bekannt, das der Exploration des Silber-Gold-Systems San Rafael und weiterer außerhalb gelegener Gold-und Silber-Gebiete dient. Insgesamt sind im Zielgebiet San Rafael neun Bohrlöcher über ungefähr 1.900 Meter geplant.

Bei San Rafael handelt es sich um eine historische Untergrund-Silbermine, die bis ins frühe 20. Jahrhundert in Betrieb gewesen ist. Aufzeichnungen über die Produktion der Mine existieren jedoch nicht.

Während man bei früheren Bohrprogrammen den Fokus mehr auf das silberreiche Adersystem Jesus Maria und das goldreiche Gebiet Capitan ausrichtete, erhofft man sich durch die Bohrungen in den noch unerschlossenen Zielgebieten die Erweiterung der bekannten Mineralisierungen, was zugleich einen entscheidenden Beitrag zum Peñoles Projekt leisten könnte.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Riverside Resources Inc.
Bergbau
A0NJKD
CA76926M1023

weitere Unternehmen:

Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"