Suche
 

Ukrainische Zentralbankchefin: Das Staatsgold ist weg!

19.11.2014  |  Redaktion
Nachdem im März bereits Gerüchte kursierten, denen zufolge die Goldreserven der Ukraine in einer Nacht-und-Nebel-Aktion in die USA transportiert worden sind, könnte nun, mehr als ein halbes Jahr später, tatsächlich Gewissheit herrschen.

Wie Zero Hedge meldet, soll die Vorsitzende der Ukrainischen Zentralbank, Valeria Gontareva, in einer Pressekonferenz erklärt haben, dass in den Tresoren der Notenbank inzwischen kaum mehr Gold gelagert werde. Die dort verwahrte Menge entspreche allenfalls 1% der Reserven des Landes. Der laut Rusila.su geschätzte Wert der Goldbestände: 123,6 Mio. USD.

Noch zu Beginn des Monats sei mit 988,7 Mio. USD bzw. 8% allerdings eine deutlich abweichende Menge gemeldet worden. Den jüngsten Aussagen Gontarevas nach zu urteilen handle es sich hierbei um schlichte Falschinformationen, so die Schlussfolgerung des Finanzblogs.


Open in new window
Quelle: Zero Hedge


Das World Gold Council lieferte bislang allerdings ebenfalls keinerlei Daten, die auf einen derart starken Rückgang der Reserven schließen lassen würden, was dem Umstand geschuldet sein dürfte, dass sich das ukrainische Gold - ob in den USA oder innerhalb der Landesgrenzen verwahrt - offiziell noch immer im Besitz der Ukraine befindet. Kritiker haben hieran allerdings durchaus so ihre Zweifel, ebenso wie am Vorhandensein des deutschen Goldes.

Für September noch meldete das WGC für die Ukraine Goldbestände von 40,4 Tonnen, was einem Anteil von 9,6% an den gesamten internationalen Reserven des Landes darstellte. Im Februar und damit zu Zeiten des Machtwechsels in der Ukraine hatten die Reserven laut der Organisation bei 42,3 Tonnen (11,7%) gelegen, nachdem man in den Jahren zuvor nicht unerhebliche Mengen des Edelmetalls zugekauft hatte.


Open in new window
Quelle: Zero Hedge



© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Rundblick


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"