Suche
 

Anfield erhält "technischen Bericht" gemäß NI 43-101 für das Projekt Velvet-Wood mit einer Ressource (gemessen und angezeigt) von 4,627 Mio. Pfund U3O8

02.12.2014  |  IRW-Press
VANCOUVER (BRITISH COLUMBIA), 2. Dezember 2014. Anfield Resources Inc. (TSX-V: ARY; OTCQB: ANLDF; Frankfurt: 0AD) (Anfield oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es einen technischen Bericht gemäß NI 43-101 (der Bericht) mit einer Mineralressource für das Projekt Velvet-Wood (das Projekt) erhalten hat. Im technischen Bericht vom 14. November 2014, der von Douglas L. Beahm von BRS Inc. erstellt wurde, wird geschätzt, dass das Projekt, das die zusammengelegten Konzessionsgebiete Velvet und Wood umfasst, eine kombinierte gemessene und angezeigte Ressource von 4.627 Millionen Pfund U3O8 mit einem Durchschnittsgehalt von 0,29 % U3O8 beherbergt.

Der Bericht umfasste auch eine abgeleitete Ressource von 552.000 Pfund U3O8 mit einem Durchschnittsgehalt von 0,32 % U3O8.

Das Projekt ist das am meisten fortgeschrittene Bergbauziel im Portfolio von konventionellen Uranaktiva, das das Unternehmen im Rahmen eines am 18. August 2014 gemeldeten Kaufabkommens von Uranium One Americas Inc. (Uranium One) kaufen wird. Das Projekt befindet sich im Urangebiet Lisbon Valley, dem historisch größten Uranproduktionsgebiet in Utah. Die endgültige Übertragung der Aktiva an Anfield unterliegt dem Abschluss der Transaktion.

Corey Dias, CEO von Anfield, sagte: Wir sind mit den Ergebnissen des technischen Berichts für das Projekt Velvet-Wood sehr zufrieden. Gemäß den Empfehlungen im Bericht beabsichtigen wir nach dem Abschluss des Projekterwerbs die Fortsetzung von Minenplanungen und Machbarkeitsstudien für das Projekt, da diese voraussichtlich eine bedeutsame Quelle für den geplanten Neustart der Uranmühle Shootaring Canyon darstellen.

Wir gehen davon aus, dass der globale Uranbedarf weiter steigen wird, wie anhand des jüngsten Anstiegs des Spotpreises von Uran zu sehen ist, insbesondere da Nuklearversorger, die sich zuletzt passiv verhielten, nunmehr begonnen haben, wieder Uran auf dem Markt nachfragen. Daher weist das bei diesem und anderen Projekten der ausstehenden Transaktion produzierte Uran das Potenzial auf, bei der Deckung dieses steigenden Bedarfs eine wichtige Rolle zu spielen. Diese Projekte könnten auch eine zusätzliche Quelle von heimischem Uran darstellen und somit die Abhängigkeit der USA von ausländischen Lieferungen verringern. Da der bevorstehende Neustart von Atomreaktoren in Japan für einen kurzfristigen Anstieg der Uranpreise zu sorgen scheint, sind wir der Auffassung, dass der aktuelle und zukünftige Ausbau von Atomreaktoren wahrscheinlich zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage führen wird, das nur durch einen langfristig höheren Uranpreis ausgeglichen werden kann.

Das Projekt umfasst die vormals produzierende Lagerstätte Velvet und die Lagerstätte Wood, wo bis dato noch keine Produktion stattgefunden hat. Zwischen 1979 und 1984 baute Atlas Minerals bei der Lagerstätte Velvet mittels Untertagemethoden etwa 400.000 Tonnen Erz mit Gehalten von 0,46 % U3O8 und 0,64 % V2O5 ab. In diesem Betriebszeitraum wurden etwa vier Millionen Pfund U3O8 und fünf Millionen Pfund V2O5 gewonnen. Die eine oder andere Untertageinfrastruktur ist bereits bei der Mine Velvet vorhanden, einschließlich einer 3.500 Fuß langen, 12 x 9' großen Abnahmerampe, die zur mineralischen Ressource führt. Im selben Zeitraum besaß Uranerz die Lagerstätte Wood und führte dort ein umfassendes Bohrprogramm durch.

Im Bericht werden die verfügbaren Tiefendaten der historischen und jüngsten Bohrprogramme analysiert. Atlas Minerals und Minerals Recovery Corporation führten bei der Lagerstätte Velvet in den 1970er und 1980er Jahren umfassende Bohrprogramme durch, während Uranerz bei der Lagerstätte Wood zwischen 1985 und 1991 umfassende Bohrungen durchführte. In den Jahren 2007 und 2008 führte Uranium One ein Bohrprogramm durch, das die vorangegangenen Bohrungen bestätigte. Die Bohrlöcher aller Programme waren in erster Linie Drehbohrlöcher, aber auch Kernbohrlöcher waren dabei.

Die Mineralressourcenschätzungen wurden vor allem mittels radiometrischer äquivalenter Urandaten (eU3O8) konzipiert und mit der GT-Umrissmethode umgesetzt. Die Ergebnisse der Berechnungen für die Lagerstätten Velvet und Wood sind in den nachfolgenden Tabellen angegeben.


Zusammenfassung Mineralressourcen Velvet-Wood*

Tabelle 1

Bereich/KlassifizieruPfund eU3OTonnenDurchschnittsge
ng 8 halt
%eU
3O8

Gemessene 1.966.000 362.600,27
Mineralressource 0
Velvet

Angezeigte 548.000 71.2000,38
Mineralressource
Velvet

Angezeigte 2.113.000 377.000,28
Mineralressource 0
Wood


GEMESSENE UND 4.627.000 810.800,29
ANGEZEIGTE 0
MINERALRESSOURCE
GESAMT


Tabelle 2

                      Pfund eU3OTonnenDurchschnittsge
8 halt
%eU
3O8

ABGELEITETE 552.000 87.0000,32
MINERALRESSOURCE
GESAMT

* gerundete Zahlen

Aus dem Bericht kann gefolgert werden, dass die bekannten juristischen, politischen, umweltbezogenen und technischen Risiken, die sich erheblich auf die Erschließung der Mineralressourcen beim Projekt auswirken könnten, gering sind, zumal manche der erforderlichen Betriebskonzessionen und -anlagen bereits vorhanden sind und sich der Standort in einem Gebiet mit ehemaligen und aktuellen Minen- und Mühlenbetrieben befindet.

Wie im Bericht empfohlen, plant Anfield in Abhängigkeit des Abschlusses des Projekterwerbs, technische Arbeiten, eine Minenplanung und eine Machbarkeitsstudie durchzuführen und das Potenzial für eine Hochstufung des vor Ort abgebauten Materials durch chemische Verarbeitung mittels Tank- oder Haufenlaugung zu bewerten. Außerdem plant Anfield die Durchführung weiterer Explorationen auf einem potenziellen Abschnitt, der sich nordwestlich der Mine Velvet erstreckt. Die technische und ökonomische Tragfähigkeit dieser Empfehlungen wurden nicht auf Basis einer abgeschlossenen vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudie, einer vorläufigen Machbarkeitsstudie oder einer Machbarkeitsstudie erstellt.

Tim Henneberry, P.Geo., Berater und eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.


Über BRS Inc.

BRS Inc. ist ein technisches und geologisches Beratungsunternehmen, das beträchtliches Know-how in der Bergbau- und Mineralexplorationsbranche vorweisen kann. Es ist auf Uranexplorationen, Mineralressourcenbewertungen, Minenplanungen, Machbarkeitsstudien, Minenbetriebe und Rückgewinnungen spezialisiert. Es hat bereits zahlreiche Uranprojekte umgesetzt, einschließlich technischer Berichte und Machbarkeitsstudien für Untertage-, Tagebau-, ISR- und konventionelle Uranmühlen. Zu den bedeutsamsten Projekten zählen technische Berichte und Kaufprüfungen zur Projektfinanzierung konventioneller Uranprojekte, einschließlich Sheep Mountain und des Tagebaubetriebs JAB-RD in Wyoming, des Projektes Cibola in New Mexico, Coles Hill, des Tagebaubetriebs und der Untertagemine Virginia sowie zahlreicher ISR-Uranprojekte in Wyoming und Paraguay.

Douglas L. Beahm, P.E., P.G., leitender Ingenieur bei BRS, ist eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101 mit einer Berufs- und Managementerfahrung von 40 Jahren. Herr Beahm kann bei einer Vielzahl an Bergbau- und Minenrückgewinnungsprojekten eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz vorweisen, einschließlich Oberflächen- und Untertagebergbau, Haufenlaugungsgewinnung, ISR sowie Uranmühlenbergeprojekte. Herr Beahm hat auch Erfahrung mit Kohle, Edelmetallen und Industriemineralen, doch der Schwerpunkt seiner beruflichen Laufbahn liegt seit jeher auf Uran.


Über Anfields Urankonzessionsgebiete

Anfield konzentriert sich als Unternehmen auf die Exploration, Erschließung und zeitnahe Produktion von Energierohstoffen und hat das Ziel, sich durch Wertschöpfung über das nachhaltige und effiziente Wachstum seiner Energierohstoffprojekte als führender Brennstofflieferant zu etablieren. Anfield ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Wertpapiere an der TSX Venture Exchange (ARY-V), im OTCQB-Markt (ANLDF) und der Frankfurter Wertpapierbörse (0AD) gehandelt werden. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Akquisition und Erschließung eines breiten Spektrums von strategischen Energierohstoffprojekten, die nachfolgend zusammengefasst sind:


Uran

Nach Abschluss der Shootaring-Transaktion wird Anfields Uranportfolio aus Bergbau-Claims und staatlichen Pachtgrundstücke im Südosten von Utah, Colorado, South Dakota und Arizona mit einer Gesamtfläche von knapp 65.500 Acres (26.507 Hektar) bestehen. Nach dem Abschluss der Shootaring-Transaktion werden Anfields Uranaktiva eine aktuelle gemessene und angezeigte Ressourcenschätzung von 4,6 Millionen Pfund U3O8 sowie eine historische gemessene und angezeigte Ressourcenschätzung von 2,2 Millionen Pfund U3O8 beinhalten, die sich allesamt innerhalb eines Radius von 125 Meilen der Mühle Shootaring befinden. Die Lagerstätte Velvet-Wood wird mit einer aktuelle U3O8-Ressource der gemessenen und angezeigten Kategorie mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 0,29 % das Vorzeigeprojekt darstellen. Aus dieser Lagerstätte wurden in der Vergangenheit wurden 4 Millionen Pfund U3O8 mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 0,46 % gefördert.

Anmerkung zu historischen Schätzungen: Anfield behandelt die oben genannte historische Schätzung von 2,2 Millionen Pfund nicht als Mineralressourcen oder Mineralreserven. Keine qualifizierte Person hat ausreichende Arbeiten durchgeführt, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven zu klassifizieren. Die Tonnagen, Gehalte und Quellen der oben genannten historischen Ressourcen von 2,2 Millionen Pfund lauten wie folgt: Frank M: 1.095.000 angezeigte Tonnen mit einem Gehalt von 0,101 % U3O8 (2.210.000 Pfund) (Uranprojekt Frank M, Mineralressourcenbericht gemäß NI 43-101, Garfield County (Utah, USA) vom 10. Juni 2008 von BRS Inc.).


Kupfer

Das Projekt Binghampton Copper Queen (BCQ) liegt 17 Meilen (27 Kilometer) südöstlich von Prescott innerhalb des VMS-Gürtels in Arizona. Es besteht aus patentiertem und staatlichem Grundbesitz mit einer Gesamtfläche von 5.021 Acres (2.032 Hektar) und umfasst zwei ehemals aktive Minen.

Das Kupferprojekt North Star in weniger als 50 Meilen (80 Kilometer) Entfernung nordwestlich von Tucson umfasst 200 Bergbau-Claims auf einer Gesamtfläche von 4.000 Acres (1.619 Hektar). Der Schwerpunkt liegt hier auf der Erschließung oberflächennaher Kupferoxidmineralisierungen am Standort der historischen Mine North Star im Herzen der Kupferregion im Süden Arizonas.

Das Projekt Aura, ein noch junger Kupferbetrieb in Atacama (Chile), befindet sich 20 Meilen (32 Kilometer) östlich von Copiago und umfasst acht Bergbaukonzessionen mit einer Gesamtfläche von 2.800 Acres (1.133 Hektar) in einer der bedeutendsten Kupferproduktionsgebiete der Welt.
Für das Board of Directors:


Anfield Resources Inc.

Corey Dias
Chief Executive Officer


Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.



Ansprechpartner:

Anfield Resources Inc.
Clive Mostert, Corporate Communications
780-920-5044
info@anfieldresources.com
www.anfieldresources.com

608, 1199 West Pender Street
Vancouver, BC V6E 2R1
Tel: (604) 687-0300
Fax: (604) 687-0151
www.anfieldresources.com

TSX.V: ARY
OTCQB: ANLDF
FRANKFURT: 0AD



Safe Harbor-Erklärung:


DIESE PRESSEMITTEILUNG ENTHÄLT ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN. AUSSAGEN IN DIESER PRESSEMITTEILUNG, DIE NICHT AUSSCHLIESSLICH HISTORISCHER NATUR SIND, SIND ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN UND ENTHALTEN AUSSAGEN, DIE SICH AUF ANNAHMEN, PLÄNE, ERWARTUNGEN ODER ABSICHTEN FÜR DIE ZUKUNFT BEZIEHEN.

ABGESEHEN VON AUSSAGEN HINSICHTLICH HISTORISCHER TATSACHEN SIND IN DEN INFORMATIONEN DIESER PRESSEMITTEILUNG AUCH ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN ENTHALTEN, DIE BESTIMMTEN RISIKEN UND UNWÄGBARKEITEN UNTERWORFEN SIND. DIESE KÖNNEN DAZU FÜHREN, DASS DIE TATSÄCHLICHEN ERGEBNISSE ERHEBLICH VON ZUKÜNFTIGEN ERGEBNISSEN, LEISTUNGEN ODER ERFOLGEN ABWEICHEN, DIE IN SOLCHEN AUSSAGEN DIREKT ODER INDIREKT ZUM AUSDRUCK GEBRACHT WURDEN. AUSSAGEN, DIE NICHT AUF HISTORISCHEN FAKTEN BERUHEN, EINSCHLIESSLICH AUSSAGEN, DENEN BEGRIFFE WIE "SCHÄTZEN", "PROGNOSTIZIEREN", "GLAUBEN", "PLANEN" ODER "ERWARTEN" VORAUSGEHEN ODER FOLGEN BZW. IN DENEN SOLCHE BEGRIFFE ENTHALTEN SIND, ODER ÄHNLICHE AUSSAGEN SIND ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN. ZU DEN RISIKEN UND UNSICHERHEITEN FÜR DAS UNTERNEHMEN ZÄHLEN UNTER ANDEREM AUCH RISIKEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER MINERALEXPLORATION UND FINANZIERUNG SOWIE JENE RISIKEN, DIE IN DEN AKTUELLEN JAHRES- UND QUARTALSBERICHTEN SOWIE VON ZEIT ZU ZEIT AUCH IN ANDEREN VERÖFFENTLICHUNGEN DES UNTERNEHMENS ERWÄHNT WERDEN. ANDERE RISIKEN BEINHALTEN RISIKEN IN ZUSAMMENHANG MIT REGULATIVEN BEWILLIGUNGEN, KONKURRIERENDEN UNTERNEHMEN, ZUKÜNFTIGEN KAPITALANFORDERUNGEN UND DER FÄHIGKEIT DES UNTERNEHMENS, SEINE EXPLORATIONS- UND ERSCHLIESSUNGSAKTIVITÄTEN DURCHZUFÜHREN. ES GIBT KEINE GEWÄHR, DASS DIE EXPLORATIONEN DES UNTERNEHMENS ERFOLGREICH SEIN WERDEN UND DAS UNTERNEHMEN EINEN WIRTSCHAFTLICHEN ERFOLG ERZIELEN WIRD. DIESE ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN ENTSPRECHEN DEM STAND DER DINGE ZUM ZEITPUNKT, ALS DIESE PRESSEMITTEILUNG ERSTELLT WURDE. DAS UNTERNEHMEN IST NICHT VERPFLICHTET, DIESE ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN ZU AKTUALISIEREN ODER DIE GRÜNDE BEKANNT ZU GEBEN, WARUM SICH DIE TATSÄCHLICHEN ERGEBNISSE ERHEBLICH VON JENEN UNTERSCHEIDEN, DIE IN ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN ANGEKÜNDIGT WURDEN. OBWOHL DAS UNTERNEHMEN DER ANSICHT IST, DASS DIE ANNAHMEN, PLÄNE, ERWARTUNGEN UND ABSICHTEN, DIE IN DIESER PRESSEMITTEILUNG ZUM AUSDRUCK GEBRACHT WERDEN, VERNÜNFTIG SIND, GIBT ES KEINE GARANTIE, DASS SICH SOLCHE ANNAHMEN, PLÄNE, ERWARTUNGEN ODER ABSICHTEN ALS RICHTIG HERAUSSTELLEN WERDEN. INVESTOREN SOLLTEN SÄMTLICHE HIER ZUM AUSDRUCK GEBRACHTEN INFORMATIONEN SOWIE DIE RISIKOFAKTOREN, DIE IN DEN REGELMÄSSIG VERÖFFENTLICHTEN BERICHTEN DES UNTERNEHMENS BESCHRIEBEN WERDEN, BEACHTEN.DIESE PRESSEMITTEILUNG WURDE VOM MANAGEMENT DES UNTERNEHMENS ERSTELLT, WELCHES AUCH DIE GESAMTE VERANTWORTUNG FÜR DEREN INHALT ÜBERNIMMT. DIESE PRESSEMITTEILUNG STELLT KEIN KAUF- ODER VERKAUFSANGEBOT VON WERTPAPIEREN DAR. ZUDEM DÜRFEN DIESE WERTPAPIERE NICHT IN RECHTSSYSTEMEN VERKAUFT WERDEN, IN DENEN DER KAUF, DAS ANGEBOT ODER DER VERKAUF VON WERTPAPIEREN VOR DER REGISTRIERUNG ODER QUALIFIKATION GEMÄSS DEN GÜLTIGEN WERTPAPIERGESETZEN RECHTSWIDRIG WÄRE.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Anfield Energy Inc.
Bergbau
A2JSG9
CA03464C1068
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"