Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber bleibt das Gold des kleinen Mannes

16.12.2014  |  Redaktion
Die Nachfrage nach Silber zu Anlagezwecken bleibt robust. Und so war 2014 erneut ein Rekordjahr für die U.S. Mint, die mit über 43,3 Millionen American Silver Eagles ihren Verkaufsrekord vom letzten Jahr noch übertrumpfen konnte.

Mark O'Byrne von GoldCore bringt die Gründe für diese Entwicklung einmal auf den Punkt: Silber, so ist er überzeugt, ist und bleibt das Gold des kleinen Mannes. Der Teil der arbeitenden Bevölkerung, der über nur geringe finanzielle Mittel verfüge und sich aus Sorge um die Weltwirtschaft gegen Instabilität, Systemrisiken und Währungsentwertung absichern wolle, der tue dies, indem er einen Teil seines Geldes in Silber investiert.

Mit noch immer unter 17 US-Dollar je Feinunze sei Silber weitaus günstiger als das Schwestermetall Gold und damit nicht nur attraktiver, sondern auch eine realistischere Anlageoption für all jene, deren Lebensstandard sich in den letzten Jahren verschlechtert hat. Insofern, so die Meinung O'Byrnes, sei die rekordhafte Nachfrage nach den US-amerikanischen Silberanlagemünzen durchaus auch als Symptom zunehmender Angst zu werten.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Rundblick


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"