Suche
 

Silber stapeln = die einfache Lösung

17.04.2015  |  Gary E. Christenson
Schauen Sie sich unsere Finanzwelt über 30 Jahre an, aus 30 Meilen Höhe - die GROßE PERSPEKTIVE.

• Die weltweiten Schulden übertreffen 200 Billionen $ und steigen schnell an. Sie werden nicht zum aktuellen Wert zurückgezahlt und in dem unwahrscheinlichen Falle, dass sie zurückgezahlt werden, dann werden diese zukünftigen Dollars, Euros, Yen oder was auch sonst abgewertet sein. Übermäßige Schulden sind tödlich.

• Die weltweiten Ausgaben für Kriege, Militär, Invasionen, Waffen und so weiter sind hoch. Produktives Nettoinvestment und aus diesen Ausgaben geschaffene Werte gehen effektiv gegen Null. Schlimmer noch, Kriege werden mit geborgten "Geld" geführt und steigende Schulden verlangen weitere zukünftige Erlös-Allokationen, um die Zinsen zu zahlen. Unsere Zukunft besteht aus mehr und mehr Schulden.

• Der Kriegszyklus beschleunigt sich. Krieg schafft mehr Schulden, mehr Rohstoffpreis-Inflation, weniger persönliche Freiheiten und mehr Gewinne für Banker und den militärisch-industriellen Komplex. Krieg wird mehr alltäglich werden und viel teurer.

• Der Prozess ist einfach - schaffe mehr Krieg und mehr Wohlfahrts (-staat), mehr Schulden, mehr gedruckte Währungen, höhere Preise, mehr Propaganda, die der Bevölkerung verkauft, der Krieg sei notwendig und wiederhole das. Es funktioniert, also erwarten Sie keine Änderung.


Brechen Sie den Kreislauf in Ihrem Leben!

Schauen Sie zuerst die um die US Bevölkerung adjustierte nationale Verschuldung und den geglätteten jährlichen Silberpreis der letzten 30 Jahre an.

Open in new window

Dann schauen sie die um die US Bevölkerung adjustierte nationale Verschuldung und den Preis von Crude Öl der letzten 30 Jahre an.

Open in new window

Einfache Schlussfolgerung:

Die nationalen Schulden steigen unaufhaltsam - mit 9 bis 10% pro Jahr, Jahr für Jahr, und das werden sie weiterhin bis das System an einem unbekannten Datum in der Zukunft zum Neustart gezwungen ist. Die Preise für Silber und Crude Öl werden auch steigen, aber sehr unregelmäßig. Sie sind derzeit ziemlich niedrig. Beachten Sie diese Beispiele von großen Bewegungen beim Crude Öl und Silber.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"