Suche
 

Silber und Gold werden über den exponentiellen Anstieg der Schulden hinaus emporsteigen

21.04.2015  |  Gary E. Christenson
Betrachten Sie einige HYPOTHETISCHE Beispiele von dem, was wir als normal ansehen:

  • BIP (Brutto-Inlandsprodukt) wuchs um 2,1% im letzten Jahr
  • Die US-Verschuldung stieg letztes Jahr um über 9%
  • Verkäufe der Firma XYZ wuchsen gegenüber dem Vorjahr um 27%
  • Die Ausgaben für rezeptpflichtige Medikamente stiegen dieses Jahr um 22%
  • Weltweit wuchs die Bevölkerung um 2,3%
  • Medien-Ausgaben für die Wahl eines anderen Präsidentenkandidaten stiegen um 30% im Vergleich zu 2012
  • Die verfahrenen PKW-Kilometer stiegen weltweit um 10% in diesem Jahr

Gemeinsam ist hier, dass BIP, Schulden, Verkäufe, Ausgaben, Benzinverbrauch, wirtschaftliche Aktivitäten und vieles andere exponentiell wachsen. Unsere Welt basiert auf exponentiellem Wirtschaftswachstum, exponentiellen Ausgabenerhöhungen, exponentiellem Bevölkerungswachstum, exponentiellen Erhöhungen bei der Ölgewinnung und exponentiellen Steigerungen beim Rohstoffverbrauche. Das ist nicht dauerhaft durchzuhalten.

Betrachten Sie das Beispiel des exponentiellen Wachstums der US Verschuldung in den letzten 45 Jahren. Wie der Mann, der von der Spitze des Empire State Building beim Vorbeiflug am 45. Stock sagte: "So weit, so gut". Aber massive, nicht rückzahlbare, unkontrollierbare Schulden, wie der Sturz vom 100. Stock, werden wahrscheinlich im Crash enden.

Open in new window

Exponentielle Zuwächse übertreffen letztendlich die Fähigkeit des Systems, die Nachfrage nach Ressourcen und Energie zu befriedigen. Um das weiter zu verdeutlichen, schauen Sie sich folgende Extrembeispiele an:

  • Die Weltbevölkerung liegt bei über 7 Milliarden Menschen. Exponentielles Wachstum bedeutet, dass die Weltbevölkerung letztendlich 50 oder 100 Mrd. Menschen übertreffen wird. Kann die Erde 50 oder 100 Mrd. Menschen verpflegen und aushalten?

  • Aktuell liegt die US Staatsverschuldung bei über 18 Billionen Dollar und sie wächst mit 9 bis 10% pro Jahr. Exponentielles Wachstum bedeutet, dass die Staatsverschuldung 100 Billionen und schließlich sogar 1000 Billionen erreichen wird. Tatsächlich?

  • Ein Pfennig, den man auf einem Sparkonto mit 6% Verzinsung einzahlte wäre nach 2000 Jahren exponentiellen Wachstums zu mehr als 4 Billionen Billionen Billionen Billionen $ geworden. Exponentielles Wachstum führt zu einer Zahl mit 48 Nullen nach 2.000 Jahren. Die Berechnung ist korrekt und zeigt ganz klar die Grenzen des exponentiellen Wachstums auf.

Exponentielles Wachstum kann für eine lange Zeit anhalten, aber nicht für immer. Am Ende startet das System neu, natürliche Ressourcen sind erschöpft, das Klima geht in einen Kältezyklus über, Energie wird knapp, Dürren reduzieren die Nahrungsmittelproduktion und Kriege vernichten die Bevölkerung und Wirtschaft und sonst noch was. Exponentielles Wachstum endet, wenn dem System die Ressourcen und/oder die Energie ausgehen.


Was wir zu erwarten haben:

Systeme starten neu und ändern sich, wenn exponentielles Wachstum auf aktuellem oder reduziertem Niveau unmöglich wird. Der Übergang ist wahrscheinlich schwierig, gefährlich und die darauffolgenden Traumata werden nicht einfach in der Nacht verschwinden.

Exponentiell wachsende Schulden, gestützt von nichts außer exponentiell wachsenden Versprechen, werden im nationalen und/oder globalen Desaster enden.

Wenn der Neustart kommt, und das mag noch Jahre entfernt sein, würden Sie dann lieber schuldenbasierte Assets im Vertrauen auf eine bankrotte Gegenpartei und aufgelegt in einer Währung einer immer mehr bankrotten Regierung und Zentralbank halten, oder physisches Gold und Silber ?

Vertrauen Sie echtem Silber und Gold oder ungedeckten Papiervermögen, basierend auf den Versprechen von sich selbst bedienenden Politikern und Zentralbankern?

Das sollte eine einfache Frage zur Beantwortung sein, wenn Sie verstehen, daß exponentielles Schuldenwachstum, Ausgabenwachstum und Rohstoffpreise alle auf ein unvermeidliches und ernstes finanzielles und soziales Trauma hinlaufen.

Wie dem auch sei, Gold und Silber werden sich im Wert erhöhen, da sie echtes Geld sind, und die Papier-basierten Assets crashen und brennen im unvermeidbaren Reset.

Lesen Sie auch: Chris Martenson "If We´re Going To Borrow Against The Future"


© GE Christenson
aka Deviant Investor

Dieser Artikel wurde am 15. April 2015 auf www.deviantinvestor.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"