Suche
 

Edelmetalle - Ende des mehrjährigen Bärenmarkts endgültig eingeläutet?

21.05.2015  |  Marc Nitzsche
Seit Mitte März dieses Jahres befinden sich die Edelmetall-Notierungen wieder erkennbar im Aufwind. Angesichts dieser doch recht unverhofften Erholung verwundert es nicht, dass immer mehr Experten mittlerweile ein Ende der jahrelangen Baisse propagieren.

Dessen ungeachtet sollten Anleger nicht in eine übertriebene Euphorie verfallen, auch wenn sich die technische Ausgangslage bei Gold & Co zuletzt zugunsten der Bullen verbessert hat. Denn obwohl es derzeit nicht danach aussehen mag, könnten die Kurse der edlen Metalle zeitnah wieder den Rückwärtsgang einlegen.

Jüngste Dollar-Schwäche bewirkt Kauf-Druck!

Immerhin dürfte die Aufwärts-Bewegung primär dem in den zurückliegenden knapp zweieinhalb Monaten sukzessive schwächeren Dollar geschuldet gewesen sein. Gegen den Euro wertete der Greenback im genannten Zeitraum von 1,05 auf gut 1,14 Dollar ab, nachdem wichtige US-Konjunktur-Daten verstärkte Zweifel aufkommen ließen, dass die FED den amerikanischen Leitzins frühestens im September und nicht schon im Juni anhebt.

Dessen ungeachtet steigen die Renditen von US-Staats-Anleihen seit einiger Zeit stetig an, was für Edelmetalle sehr negativ ist, da diese keine laufenden Erträge abwerfen.


Bloßer Dead Cat Bounce?

Aus diesem Grund und wegen der verhaltenen physischen Nachfrage kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich die jüngsten Kurs-Steigerungen als bloßer Dead Cat Bounce entpuppen. Dies gilt umso mehr, als es zur Stunde den Anschein hat, dass der Euro am Resist bei knapp 1,15 Dollar nach unten abprallt. In Anbetracht der laxen EZB-Geldpolitik und der in Griechenland drohenden Pleite ist eine dauerhafte Euro-Rally nämlich alles andere als wahrscheinlich.


© Marc Nitzsche
Chefredakteur Rohstoff-Trader



Der Rohstoff-Trader liefert Ihnen wöchentlich konkrete Empfehlungen für Rohstoff-Aktien sowie Zertifikate und Optionsscheine auf Gold, Silber & Co. Setzen auch Sie auf den Mega-Markt Rohstoffe u. testen Sie den Rohstoff-Trader unter www.rohstoff-trader.de/abo.htm



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"