Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Sandfire Resources NL/ Sirius Resources NL und die Nachbarn

25.06.2015  |  Hannes Huster
Wenn Sie schon länger Leser von uns sind, dann wird der Name Sandfire Resources NL (ASX: SFR) positive Erinnerungen wecken. Wir haben die Aktie damals kurz nach dem ersten Treffer frühzeitig empfohlen und sehr gut damit verdient.

Sandfire hat mit dem Dolgunna Kupferprojekt einen der besten Erzkörper seit vielen Jahren entdeckt. Die Aktie stieg von unter 0,10 AUD auf aktuell gut 6 AUD seit der Entdeckung und ist heute in Produktion:

Open in new window

Damals siedelten sich sehr viele Unternehmen in der Umgebung von Sandfire an, um nach weiteren Erzkörpern dieser Klasse zu suchen. Bislang sind nahezu alle Unternehmen gescheitert, doch dies hat sich in der letzten Woche geändert.

Sandfire ging vor vielen Monaten ein Joint-Venture mit Talisman Mining (ASX: TLM) ein und in der letzten Woche erfolgte eine erste "Treffermeldung" mit der Entdeckung von massiven Sulfiden auf dem Monty Gebiet.

Heute kam dann die Auswertung und die Bohrung zeigte 16,50 Meter mit 18,90% (!) Kupfer + 2,1 g/t Gold!

Der "Stoff" von dem jedes Unternehmen träumt:

Open in new window

Dies dürfte somit der nächste Erzkörper in der Region sein und das Erstaunliche ist, dass das Gebiet gerade einmal 10 Kilometer östlich von Dolgunna, der Sandfire-Entdeckung, liegt:

Open in new window

Chart Talisman:

Open in new window

Die Aktie von Talisman ging bereits durch die Decke und stieg von unter 0,20 AUD auf 0,56 AUD. Das Tageshoch lag heute bei über 0,70 AUD.

Aktuell kostet Talisman über 70 Millionen AUD, hält aber aufgrund der Joint-Venture Vereinbarung mit Sandfire "nur" noch 30% an diesem Gebiet. Somit wird der neue Fund bereits mit einem potentiellen Marktwert von rund 240 Millionen AUD bewertet.

Ob man nun noch bei Talisman aufspringen sollte, hängt von den nächsten Bohrergebnissen ab und wie groß der Erzkörper ist. Ich würde die Aktie zunächst einmal beobachten. Sandfire wird auf lange Sicht der Hauptprofiteur sein!


Fazit:

Sechs lange Jahre hat es gedauert, bis der nächste Erzkörper in der Region um Sandfire Resources entdeckt wurde. Der neue "Schatz" liegt nur 10 Kilometer entfernt und wäre somit, bei entsprechender Größe, leicht für Sandfire in der eigenen Anlage aufzubereiten.

Jeder Geologe wird Ihnen bestätigen, dass es nahezu unmöglich ist, dass ein VMS-Erzkörper wie Dolgunna ein Zufall der Natur ist und es keine weiteren in der Umgebung gibt. VMS-Erzkörper treten in 99% der Fälle mehrfach in einer Region auf und dies hat man bei Sandfire und Talisman nun bewiesen.

Ein ähnliches Szenario erwarte ich bei Sirius Resources NL (ASX: SIR). Sirius hat Jahre benötigt, um den Nova-Erzkörper zu entdecken. Seitdem haben sich auch hier viele Unternehmen rund um Nova positioniert und auf die Suche nach den weiteren Schätzen tief im Boden zu begeben.

Es ist nicht einfach und beileibe kein Kinderspiel, die tief liegenden Erzkörper in diesen Regionen zu entdecken. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass der Nova Nickel- und Kupfer-Erzkörper der einzige in der ganzen Region ist, sehe ich als gering an.

Mit hoher Sicherheit liegen weitere Erzkörper dieses Formates in der nächsten Nähe, man muss sie nur aufspüren. Das kostet Zeit, Geduld und Geld.

Doch die Chancen, dass ein Unternehmen wie Matsa Resources Ltd. (ASX: MAT) mit seinem Gebiet, welches direkt an den Nova-Erzkörper angrenzt und auch noch auf der gleichen geologischen Formation liegt, früher oder später einen Treffer landet, sind eindeutig vorhanden!

Open in new window

© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Sandfire Resources Ltd.
Bergbau
A0ERN6
AU000000SFR8
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"