Suche
 

Silber, Sicherheit und Manipulationen

03.09.2015  |  Gary E. Christenson
- Seite 2 -
Silber bedeutet Sicherheit

Die Höhe der Schulden steigt exponentiell an. Solange nicht glaubwürdige Politiker einschreiten (unwahrscheinlich) und ausgeglichene Haushaltspläne und den Abbau der Schulden fordern (auch unwahrscheinlich), werden die Kreditlast, die Verbraucherpreise und auch die Silberpreise weiter steigen. Silber wird uns dabei helfen, unsere Anlagen vor den unvermeidlichen Abwertungen und Vermögenstransfers der Zentralbanken zu schützen.

Das Anlegen von physischen Silbervorräten ist ein Zeichen für gesunden Menschenverstand. Für Edelmetallinvestoren ist das selbstverständlich, für die Spekulanten an den Papiermärkten allerdings nicht...


Manipulationsstrategien am Silbermarkt

Alle Märkte werden zu einem gewissen Grad manipuliert, vor allem der Silbermarkt. Angenommen, die Finanzelite möchte in dem Wissen, dass sich der wahre (ungleich höhere) Wert des Edelmetalls bis zum Ende des Jahrzehnts auch in den Preisen niederschlagen wird, eine große Menge an Silbermünzen und -barren zu einem günstigen Kurs kaufen. Eine erfolgversprechende Strategie könnte dann so aussehen:

  • Treiben Sie den Silberpreis zu schnell viel zu hoch - sagen wir auf 49 Dollar im August 2011 - und locken Sie dabei so viele Silberinvestoren wie möglich an den Markt. Schließen Sie dann Ihre Long-Positionen und starten die aggressive Leerverkäufe am Futures-Markt.

  • Verkaufen Sie weiter, bis der Preis 2013 bei etwa 30 Dollar liegt. Warten Sie, bis er sich stabilisiert hat und drücken Sie ihn dann auf unter 15 Dollar im Jahr 2015. Politiker, die Wall Street, die Medien und die CME Group werden Ihnen dabei behilflich sein. Die meisten Investoren werden mit Verlusten wieder verkaufen.

  • Nachdem die Preise mehr als vier Jahre lang immer weiter gefallen sind, werden die meisten Marktteilnehmer Silber als Anlageoption aufgegeben haben (Kapitulation) und sich lieber mit den neusten Gerüchten über Kim Kardashian beschäftigen.

  • Halten Sie die Preise so lange wie möglich - sagen wir bis zum Sommer und Herbst 2015 - auf einem sehr niedrigen Niveau, das möglichst fast den extremen Tiefs von 2001 entspricht.

  • Ziehen Sie die bis dahin gemachten Gewinne aus den Aktienmärkten ab, bevor diese wieder crashen, und kaufen Sie Silbermünzen und -barren zu den historisch niedrigen Preisen.

  • Sorgen Sie dafür, dass die breite Masse abgelenkt und desorientiert ist, während der Vermögenstransfer stattfindet.

  • Wenn sich der Betrug nicht länger geheim halten lässt, finden Sie ein anderes Land, auf das Sie die Schuld abwälzen können und schließen Sie damit das Kapitel ab.

Das beschriebene Szenario ist bereits passiert und wird wieder passieren. Warum auch nicht, wenn "die" damit durchkommen ohne angeklagt zu werden?

Wir wissen nicht genau wann, oder wie. Aber egal was kommt, Deflation oder Inflation, Trump oder Hillary, Krieg oder Frieden, Iran oder Syrien, Caitlyn oder Kim, Demokraten oder Republikaner, wir können sicher sein, dass:

  • Die Politiker Versprechungen machen und das Geld weiter mit vollen Händen ausgeben werden,

  • die Schulden steigen,

  • Währungen abgewertet werden und gelegentlich einbrechen,

  • sich immer eine passende Ablenkung für die Öffentlichkeit findet,

  • es Manipulationen geben wird,

  • all das bereits zuvor geschehen ist und wieder geschehen wird,

  • Silber und Gold echte Vermögensanlagen sind, deren Preis gemessen an den Fiatwährungen steigen wird und die ihren Wert auch in Zukunft behalten werden.

  • Kaufen Sie also Edelmetalle so lange Sie noch können!


    © GE Christenson
    aka Deviant Investor

    Dieser Artikel wurde am 27. August 2015 auf www.deviantinvestor.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.



    Bewerten 
    A A A
    PDF Versenden Drucken

    Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




    Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
    Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

    "Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"