Suche
 

Paradigmenwechsel im Edelmetallsektor?

08.10.2015  |  Avi Gilburt
Seit 2011 ist es ziemlich offensichtlich, dass die Edelmetalle sich im Abwärtstrend befinden, während es an den Wertpapiermärkten aufwärts geht. In den letzten Monaten habe ich jedoch angemerkt, dass wir bald einen Paradigmenwechsel erleben könnten. Ich glaube nämlich, dass die Edelmetalle zeitgleich mit den Aktien eine Rally starten könnten, wenn die Aktienkurse während der nächsten Aufwärtsbewegung auf mehr als 2.300 Punkte steigen. Ich habe also nach Anzeichen dafür gesucht, dass eine solche Neuausrichtung bevorsteht. Die vergangene Woche hielt einige Hinweise bereit und kommenden zwei Wochen könnten das neue Paradigma bestätigen.

Wie viele von Ihnen wissen, denke ich noch immer, dass die Aktien in den nächsten Wochen wahrscheinlich auf Kursstände unter ihren kürzlichen Tiefs fallen werden. Dass auch die Edelmetalle in dieser Zeit tiefere Tiefs erreichen, ist meiner Ansicht nach ebenfalls wahrscheinlich. Die Märkte könnten sich in der kommenden Woche parallel ausrichten.

Vergangene Woche wies ich auf die gute Ausgangslage für Short-Positionen im Edelmetallmarkt hin. Während wir also die Spitze der Kursentwicklung am vergangenen Donnerstag korrekt bestimmten und erwarteten, dass es ausgehend von den Tiefstwerten des Tages wieder nach oben gehen würde, fiel die Rally stärker aus als gedacht und revidierte die Ausgangsposition für Shorts. Bedeutet das, dass die Kurse nicht noch tiefer fallen werden? Nein, ich glaube, dass die Tiefs noch nicht vollständig ausgelotet sind. Aber die Bewegung eröffnet die Chance einer noch größeren Korrektur-Rally in der kommenden Woche.

Diese Rally scheint parallel zur Aufwärts-Korrektur der Aktienmärkte zu verlaufen. Wenn sich diese Entwicklung in der kommenden Woche fortsetzt, und selbst falls beide Märkte die Unterstützung durchbrechen sollten, dann könnte das die Kurse in eine Ausgangslage für weitere Verluste innerhalb ihres jeweils neuen Trendkanals bringen. Neue Tiefs könnten dann innerhalb der nächsten sechs Wochen folgen. Damit wäre dann der Punkt erreicht, an dem sowohl die Aktienkurse als auch die Edelmetallkurse gleichzeitig eine Rally starten könnten.

Im Moment ist das nur eine Theorie. Natürlich muss ich erst sehen, wie sich der Markt in der nächsten Woche entwickelt, um mir ein besseres Bild davon machen zu können, ob sie tatsächlich zutrifft. Die Ausgangslage spricht aber definitiv für ein solches Szenario. Für die meisten wäre das eine Überraschung, da im Allgemeinen davon ausgegangen wird, dass diese Märkte sich entgegengesetzt verhalten.

Für die Zukunft sehe ich im Edelmetallsektor großes Potential. Wenn Sie also tatsächlich auf der Suche nach einer langfristigen Investitionsmöglichkeit sind, sollten Sie sich auf Long-Positionen konzentrieren. Ich persönliche sehe weitere Kursverluste nur als Kaufmöglichkeit an und habe kein Interesse daran, die Abwärtsbewegungen in großem Umfang zu handeln. Wenn es Anzeichen für weitere Einbrüche gibt, sichere ich meine Long-Positionen zwar ab und je nach Ausgangslage werde ich vorübergehend vielleicht sogar mehr Shorts als Long-Positionen halten. Meiner Ansicht nach ist die Zeit für aggressive Leerverkäufe an den Edelmetallmärkten jedoch vorüber.

Beachten Sie dazu auch die Charts des GDL, GDX und YI auf ElliottWaveTrader.net.


© Avi Gilburt


Dieser Artikel wurde ursprünglich am 03. Oktober auf ElliottWaveTrader.net für Abonnenten veröffentlicht und in gekürzter Fassung exklusiv für GoldSeiten übersetzt.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"