Suche
 

Extrem bearishe COT-Daten im Edelmetallsektor und der Fall des Euro

02.11.2015  |  Clive Maund
Heute werden wir Licht in einen Zusammenhang bringen, der für andere Analysten möglicherweise rätselhaft oder verwirrend ist, indem wir "die Punkte miteinander verbinden" und die lineare Beziehung zwischen den extrem bearishen COT-Positionierungen am Silbermarkt und dem crashenden Euro aufzeigen. Am Ende des Artikels werden Sie, lieber Leser, ein klares Verständnis von den bevorstehenden Entwicklungen haben und anderen irritierten Menschen erklären können, dass es eigentlich ganz einfach ist.

Wir beginnen mit einem Blick auf unser wichtigstes Beweisstück, den neusten Commitment of Traders Report für Silber. Die COT-Daten verheißen tatsächlich nichts Gutes, denn die Commercials halten derzeit ihre größte Short-Position seit 2008. Das lässt einen baldigen Einbruch des Silberkurses sehr wahrscheinlich wirken. Er ist zu erwartet, dass er auf ein neues Tief fällt, wahrscheinlich im Bereich von etwa 10 USD je Unze. Das bezweifeln Sie? Dann schauen Sie sich im Jahreschart direkt unter dem COT-Chart an, was im vergangenen Jahr mit Silber passiert ist, als die Commercials eine hohe Zahl an Short-Positionen hatten. Beweisführung abgeschlossen.

Open in new window

Open in new window

Als nächstes betrachten wie die aktuellsten COT-Zahlen für den Goldsektor. Direkt darunter ist wiederum zu Vergleichszwecken der Jahreschart. Die Positionierungen sind hier zwar nicht so extrem wie bei Silber, aber ähnlich. Die Schlussfolgerung bleibt die gleiche.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"