Suche
 

Lucapa Diamond: Fortschritte bei Testarbeiten am Schwerpunktkimberlit auf Lulo

23.11.2015  |  DGAP
Lucapa Diamond Company Ltd. (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) ("Lucapa" oder "das Unternehmen") gibt den unmittelbar bevorstehenden Beginn der nächsten Phase der Explorationsarbeiten am Schwerpunktkimberlit L259 und an den in der Nähe liegenden Kimberliten L13/15 auf dem Diamantenprojekt Lulo in Angola bekannt.

Explorationsteams und Geräte werden von Südafrika nach Lulo in Bewegung gesetzt, um im Rahmen der nächsten Phase eines systematischen Kimberlitexplorationsprogramms elektromagnetische (EM) Untersuchungen und geophysikalische Gravitations-Messungen am Boden durchzuführen. Das Explorationsprogramm zielt darauf, die Quelle(n) der außergewöhnlichen Diamanten im Alluvialgebiet des Mining Block 8 zu lokalisieren.

Die geophysikalischen Untersuchungen werden auf L259 beginnen und nach Nordosten in Richtung des Kimberlits L13 fortgesetzt. Die Erkundungsarbeit wird von L13 ausgehend ebenfalls den nahegelegenen Kimberlit L15 an der Südseite des Flusses Cachuma abdecken (Abbildung 1).

Die EM-Untersuchungen und Gravitations-Messungen folgen der anfänglichen Phase der übertägigen Testabbauarbeiten auf L259, die das Vorkommen von Kimberlitmaterial neben dem erweiterten Diamantenfeld auf Mining Block 8 in Tagebaugruben, die über 1 km voneinander entfernt waren, erfolgreich nachgewiesen haben (siehe Pressemitteilung vom 6. Oktober 2015).

Abbildung 1: Raster der EM- und Gravitations-Messungen auf L259, L13 und L15. Siehe originale englische Pressemitteilung auf http://www.lucapa.com.au/announcements

Der Abschluss der EM- und Gravitations-Messungen wird bis zum Ende des Dezemberquartals 2015 erwartet. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Januar 2016 eintreffen.

Die EM- und Gravitations-Messungen werden als effiziente und kostengünstige Techniken zur Identifizierung der Form und des Außenrandes der Kimberlitstrukturen betrachtet. Sobald dies erzielt ist, wird der nächste Schritt entweder Grabungen an der Oberfläche des und/oder Bohrungen nach einem pyroklastischen Kimberlit (PK) einschließen, um eine Großprobe für die Aufbereitung in der Diamantenaufbereitungsanlage auf Lulo zu erhalten, die auf Diamanten untersucht wird.

Lucapa prüft eine Anzahl von Bohralternativen als Teil ihres zukunftsgerichteten Planungsprozesses.


Laboranalysen anderer Kimberlitproben

Wie am 27. Juli 2015 bekannt gegeben schickte Lucapa Bohrkernproben aus einem früheren Kimberlit-Bohrprogramm sowie anderes Boden-/Kimberlitmaterial an ein Labor in Südafrika zur Mikrosondenanalyse auf Kimberlit-Indikatorminerale.

Der Erhalt dieser Ergebnisse hat sich aufgrund von Stromausfällen in Südafrika, die zu einem technischen Versagen im Labor in Kapstadt führten, verzögert.

Lucapa wurde jetzt vom Labor informiert, dass der Abschluss eines vorläufigen Berichts über diese Ergebnisse innerhalb der nächsten 14 Tage erwartet wird. Das Unternehmen wird nach Erhalt dieses Berichts über den neuesten Stand der Arbeiten berichten.

Wie in der Pressemitteilung am 27. Juli 2015 detaillierter beschrieben, umfasste das zur Mikrosondenanalyse an das Labor geschickte Material Bohrkerne aus den Kimberliten 251, 222, 220, 83/84, 19, 18 und 12 sowie Proben aus 171, 169, 167 und 165.

Lucapa möchte klarstellen, dass diese Proben weit vor dem Zeitpunkt der Entdeckung von L259 neben Mining Block 8 zur Mikrosondenanalyse geschickt wurden und zusammen mit den nahegelegenen Kimberliten L13 und L15 zu ihren vorrangigsten Zielgebieten hervorhob. In ähnlicher Weise schloss das an das Labor geschickte Material keine Proben von Kimberlit L46 ein, der ebenfalls erst vor Kurzem als ein diamantführender Schlot identifiziert wurde (siehe Pressemitteilung vom 26. Oktober 2015).


ÜBER LUCAPA DIAMOND COMPANY LIMITED

Lucapa Diamond Company Ltd. (ASX: LOM) betreibt das Diamantenprojekt Lulo in Angolas Diamantenhochburg Lunda Norte. Die 3.000 km2 große Diamantenkonzession Lulo liegt 150 km von Catoca entfernt, der viertgrößten Kimberlitdiamantenmine der Welt und im gleichen günstigen geologischen Trend (Lucapa-Graben).

Lucapa und ihre Partner begannen im Januar 2015 mit dem Abbau der alluvialen Diamanten und haben die Abbau- und Aufbereitungsbetriebe erfolgreich auf eine Kapazität von 20.000 Schüttkubikmeter pro Monat vergrößert.

Die bis dato verkauften alluvialen Diamanten von Lulo erzielten einen außergewöhnlichen Gesamtdurchschnittspreis von 1.910 AUD pro Karat.

Lulo beherbergt 296 Kimberlit-Ziele in zwei getrennten Provinzen. Davon wurden 97 nachgewiesene und vermutete Kimberlite klassifiziert und fünf als diamantführende Schlote bestätigt.

Lucapas Board und Managementteam besitzt eine umfassende Diamantbergbauerfahrung mit Unternehmen wie De Beers, Rio Tinto und Gem Diamonds. Lucapa betreibt Lulo partnerschaftlich mit Endiama, dem Diamantenkonzessionär der angolanischen Regierung und der privaten Gruppe Rosas & Petalas.

Lucapa hat eine duale Notierung an der Australian Securities Exchange und an der Börse Frankfurt.


ÜBER ANGOLA

Angola ist wertmäßig der viertgrößte Diamantenproduzent der Welt mit einer prognostizierten jährlichen Diamantenproduktion von 10 Mio. Karat im Jahre 2014.

Angola führte 2012 ein neues Bergbaugesetz ein und sucht aktiv nach ausländischen Investitionen in seine Diamantenbranche.

Angolas Potenzial für neue Diamantenentdeckungen wurde von den zwei größten Diamantenbergbauunternehmen, Alrosa und De Beers, erkannt.

Angola wurde 2015 zum Vorsitz für das Zertifizierungssystem des Kimberley-Prozesses (Kimberley Process Certification Scheme) ernannt.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

MILES KENNEDY, CHAIRMAN
Tel.: +61 8 9381 5995

STEPHEN WETHERALL, CHIEF EXECUTIVE OFFICER
Tel.: +61 8 9381 5995

AXINO GmbH
Neckarstraße 45, 73728 Esslingen am Neckar
Tel.: +49-711-82 09 72 11
Fax: +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.com



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Lucapa Diamond Company Ltd.
Bergbau
A0M6U8
AU000000LOM6
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"