Suche
 

Gold: Noch immer ein gutes Investment?

25.11.2015  |  Redaktion
Erik Norland, Chefökonom bei der CME Group, sprach gestern mit Daniela Cambone von Kitco News über seine Erwartungen bezüglich der Entwicklung des Goldpreises. In dem Interview erklärt Norland, dass seiner Meinung nach nicht die möglicherweise bevorstehende Zinserhöhung der US-Notenbank oder die Inflation die größten Einflussfaktor für den Goldpreis darstellen, sondern vielmehr das aus den Minen stammende Angebot des gelben Metalls.

Auf kurze Sicht sei man bei der CME Group was Gold angehe nicht besonders optimistisch. Denn man gehe davon aus, dass der Preis viel stärker durch das Minenangebot beeinflusst werde, als den meisten Menschen bewusst sei, und man rechne damit, dass das Minenangebot wahrscheinlich weiter wachsen werde, so Norland.

Langfristig sei es jedoch sicher nicht verkehrt, einen gewissen Goldanteil im Portfolio zu haben, meint der Ökonom.

Das Video finden Sie hier.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"