Suche
 

Rohstoffe - Dollar-Rally langsam aber sicher in finaler Phase?

07.12.2015  |  Marc Nitzsche
Ein Grund für die seit Mitte 2011 andauernde Rohstoff-Baisse ist bekanntlich die Renaissance des US-Dollars, der in den letzten viereinhalb Jahren gegenüber den meisten anderen Währungen mehr oder weniger deutlich aufwertete. Insofern ist es verständlich, dass Anleger, die auf Preis-Steigerungen bei den Naturschätzen hoffen nicht müde werden, das baldige Ende der Greenback-Rally zu propagieren. Aber diese Annahme dürfte sich voraussichtlich als bloßes Wunschdenken entpuppen.


US-Konjunktur verliert erkennbar an Schwung!

Daran ändert auch der Umstand nichts, dass die Wachstums-Dynamik der amerikanischen Wirtschaft seit einiger Zeit nachlässt und immer mehr Daten auf eine weitere konjunkturelle Abkühlung hindeuten. Denn zumindest derzeit ist der Zustand der US-Ökonomie noch robust genug, damit die FED die schon länger in Aussicht gestellte Zins-Anhebung beschließen kann. Auch wenn man diesbezüglich keine Wunderdinge erwarten darf, sollte diese Maßnahme der US-Valuta kurzfristig noch etwas Auftrieb verleihen.


Unter den Blinden ist der Einäugige König!

Schließlich werden die übrigen Industrie-Nationen bis auf weiteres an ihrer faktischen Null-Zins-Politik festhalten. Darüber hinaus dürften speziell in der EU und Japan die Noten-Pressen unverändert auf Hochtouren laufen, um die Wirtschaft mit ausreichend billigem Geld zu versorgen und eine gefährliche Deflation zu verhindern.

Erst kürzlich kündigte die EZB an, das gegenwärtige Anleihe-Kauf-Programm bei Bedarf zu verlängern oder aufzustocken. So gesehen wird die US-Währung als Einäugiger unter den Blinden auch in den kommenden Wochen und Monaten weiter begehrt bleiben.


© Marc Nitzsche
Chefredakteur Rohstoff-Trader



Der Rohstoff-Trader liefert Ihnen wöchentlich konkrete Empfehlungen für Rohstoff-Aktien sowie Zertifikate und Optionsscheine auf Gold, Silber & Co. Setzen auch Sie auf den Mega-Markt Rohstoffe u. testen Sie den Rohstoff-Trader unter www.rohstoff-trader.de/abo.htm



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"