Suche
 

HSBC erwartet weitere Konsolidierung des Goldpreises

28.04.2016  |  Redaktion
Die HSBC ist einer gestern auf kitco.com veröffentlichten Meldung zufolge der Ansicht, dass der Goldkurs vorerst weiter konsolidieren wird. Grund dafür sei das Abebben der Investmentnachfrage bei gleichzeitiger Zunahme der Nachfrage nach physischem Gold.

"Der Goldkurs hatte zuletzt vergeblich versucht, sein kürzliches Hoch bei 1.282 $ je Unze erneut zu erreichen", so die Bank. "Die Netto-Positionen der Spekulanten an der Comex sind in diesem Jahr sprunghaft angestiegen, doch ein weiterer Ausbau der Positionen könnte sich als schwierig erweisen." Dies könne die Preise unter Druck setzen.

Gleichzeitig macht die HSBC aber auch darauf aufmerksam, dass es Zeichen für eine gestiegene physische Nachfrage gibt, die den Rückgang der Goldinvestments womöglich ausgleichen wird. Dem Artikel zufolge sind beispielsweise die über Hongkong laufenden Goldeinfuhren Chinas wieder angewachsen: Während das Land im Februar noch 42,9 Tonnen importierte, waren es im März 64,1 Tonnen.

"Die erhöhte Nachfrage ist überall zu erkennen", kommentiert die HSBC und schließt dabei neben Münzen und Barren auch Goldschmuck mit ein. Die Bank erwartet daher stabile Goldpreise, jedoch vorerst keine starken Gewinne.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"