Suche
 

Globale Elite bereitet sich auf eine Welt nach dem Dollar vor - Rob Kirby

18.05.2016  |  Redaktion
In einem heute veröffentlichtem Interview mit Greg Hunter von USAWatchdog.com erklärt Rob Kirby, dass seine reichen Kunden weltweit Vorbereitungen für eine unvermeidliche wirtschaftliche Katastrophe treffen:

"Die Leute, die ich kenne, die sich nach meiner Einschätzung am oberen Ende der Nahrungskette in der globalen Finanzwelt befinden, widmen sich derzeit intensiv sehr ernsten Vorbereitungen. Was ich auf der Makroebene beobachte ist, dass sich die Menschen wie Eichhörnchen verhalten, die sich auf den Winter vorbereiten. Sie vergraben Nüsse und tragen so viel physische Edelmetalle zusammen wie sie können. Sie treffen Vorbereitungen für ein Welt nach dem Dollar als Weltreservewährung."

Der Makroökonom arrangiert für seine Kunden Goldkäufe im großen Stil. Er gibt in dem Gespräch zu verstehen, dass er zuvor noch nie eine derart große Nachfrage nach physischem Edelmetall erlebt habe.

Kirby ist ein vehementer Verfechter des physischen Goldbesitzes.

[!IFRAME FILTERED! ]



© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Artikel nach Beliebtheit
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"