Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber kurzfristig mit starkem Abwärtspotential

20.06.2016  |  Clive Maund
Sowohl die Kursentwicklung als auch die Daten des aktuellen COT-Berichts legen die Schlussfolgerung nahe, dass Silber kurz- bis mittelfristig ein Hoch erreicht hat. Diese Einschätzung wird auch von der Situation am Goldmarkt bestätigt, wo die Zahl der ausstehenden Terminkontrakte dem COT-Report zufolge auf einen Rekordwert gestiegen ist. Langfristig sind die Aussichten für beide Edelmetalle allerdings äußert gut, da sich der Zusammenbruch unseres aktuellen Fiatwährungssystems bereits in seiner Endphase befindet und diese Entwicklung nicht mehr zu kontrollieren ist.

Der 1-Jahres-Chart zeigt, dass sich der Silberkurs unter dem Widerstand auf Höhe der Spitzenwerte von Anfang Mai wieder abwärts gewendet hat. Der Kerzenchart wies am Donnerstag letzter Woche eine eindeutige Umkehrformation auf, deren bearishe Implikationen von der Kurserholung am Freitag nicht ausgeglichen werden konnten. Der Aufwärtstrend, der zu Anfang dieses Jahres begann, ist jedoch nach wie vor intakt und die gleitenden Durchschnitte sind bullisch angeordnet.

Wir sollten daher davon ausgehen, dass das aktuelle Abwärtspotential nicht über die Unterstützung im Bereich von knapp 16 $ hinausgeht. Die bearishen COT-Daten signalisieren allerdings, dass es im Falle einer starken Performance des US-Dollars für Silber doch noch weiter nach unten gehen könnte - diese Möglichkeit dürfen wir also nicht völlig ausschließen. Der im Silberchart dargestellte Zeitraum ist übrigens so gewählt, dass Sie die Kursentwicklung direkt mit dem darunter stehenden COT-Chart vergleichen können, der ebenfalls einen Zeitraum von einem Jahr umfasst.

Open in new window

Der aktuelle COT-Chart zeigt, dass die Short-Positionen der Commercials und die Long-Positionen der großen Spekulanten in der letzten Woche wieder gestiegen sind und sich in der Nähe ihrer Höchststände bewegen. Kurz- und mittelfristig verheißt das nichts Gutes. Ich glaube daher, dass Silber derzeit ein Top bildet und mindestens bis zur Unterstützung bei etwas weniger als 16 $ fallen wird.

Open in new window

Wenn Sie denken, dass die jüngsten COT-Daten für Silber im Vergleich zu denen des Goldmarktes gar nicht so schlecht aussehen, weil bei Silber die Rekordwerte vom Mai noch nicht wieder erreicht wurden, dann sollten Sie einen Blick auf den Chart werfen, der die Positionierung der Hedger darstellt und einen viel längeren Zeitraum abbildet, als der COT-Chart. Wie Sie sehen sind die Positionen der Hedger so bearish, wie während der gesamten letzten neun Jahre nicht. Normalerweise folgt auf einen solchen Wert eine Umkehr des Kurses und ein signifikanter Einbruch.

Open in new window
Quelle: www.sentimentrader.com


Die Rally der letzten Tage hatte zur Folge, dass das Sentiment erneut extrem optimistisch wurde, wie der folgende Optix-Chart für den Silbersektor zeigt. Dies ist ein bearishes Zeichen, das angesichts der aktuellen Marktlage zur Vorsicht mahnt.

Open in new window
Quelle: www.sentimentrader.com


Der Grund für den voraussichtlich bevorstehenden Einbruch des Silberkurses ist der gleiche wie im Goldsektor: Der US-Dollar scheint eine Ausgangsbasis für eine starke Rally zu bilden. Die Hintergründe dieser Entwicklung werden in meinem aktuellen Goldmarkt-Update ausführlicher diskutiert.


Schlussfolgerung

Der Silberkurs bildet wahrscheinlich ein mittelfristiges Top aus, in dessen Folge es zu einem signifikanten oder vielleicht auch starken Einbruch des Preises kommen sollte - je nachdem, wie sich der Dollar entwickelt. Dieser hängt wiederum zu einem großen Teil von der Performance des Euros und damit vom Ausgang des Brexit-Referendums in der nächsten Woche ab. Da die COT-Daten sowohl für Gold als auch für Silber auf eine ausgeprägte Korrektur schließen lassen, würde das implizieren, dass sich die Briten für den Austritt aus der EU entscheiden werden.


© Clive Maund
www.clivemaund.com

Der Artikel wurde am 19.06.16 auf www.clivemaund.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"