Suche
 

Gold-ETFs weiterhin beliebt, Palladium-ETFs verzeichnen Abflüsse

08.08.2016  |  Redaktion
Wie Kitco News am Freitag unter Berufung auf die Commerzbank berichtet, sind die Bestände der Gold-ETFs vergangene Woche weiter angestiegen. Am Donnerstag konnten die mit Gold hinterlegten ETFs Zuflüsse im Umfang von 5,5 Tonnen verzeichnen, womit der Zuwachs seit Monatsanfang an diesem Tag bei knapp 24 Tonnen lag.

Bei Palladium sieht die Situation dagegen ganz anders aus. Angaben von Bloomberg zufolge erlebten die Palladium-ETFs am Donnerstag Abflüsse von 22.000 Unzen, womit diese seit Beginn des Monats an diesem Tag insgesamt bereits 69.000 Unzen erreichten. Seit Jahresanfang seien die Bestände um 200.000 Unzen gesunken.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"