Suche
 

Fällt Silber jetzt ins Sommerloch?

25.08.2016  |  Robert Schröder
Die aktuelle Monatsperformance von Silber fällt denkbar schlecht aus. Das Edelmetall steht mit über 8% fast so tief im Minus wie im Mai. Erst in dieser Woche wurde die Marke von 19 USD gerissen. Heute Nacht ging es im asiatischen Handel im Tief sogar noch weiter auf 18,452 USD zurück. Können wir damit die Silberrally 2016 abhaken?

Wer meine letzte Analyse zu Silber vom 22. August "Silber - Hier ist Ihre Nachkauf-Chance des Jahres!" gelesen hat, weiß, dass es um Silber charttechnisch gar nicht so schlecht steht und die Chancen auf der Oberseite überwiegen.

Aber bisher ist von einem Rebound zurück zu den Jahreshochs nichts zu sehen. Zitat: "Das Edelmetall hat nun meiner Einschätzung nach erneut die Chance kräftig zu steigen. Sofern ab jetzt die Marke von 18,50 USD auf Tagesschlusskursbasis nicht fällt, kann Silber im ersten Schritt wieder auf 21 USD und im zweiten dann auf ca. 26 USD steigen."

Open in new window

Die Bedingung des genannten Schlusskurses wurde knapp erfüllt. Aber ich würde hier nicht wegen 3 oder 4 Cents feilschen wollen. Das bullische Szenario steht noch. Allerdings notiert Silber nun leicht außer- bzw. unterhalb des Trendkanals und der grünen Unterstützungslinie. Lediglich die Unterstützungslinie zwischen ca. 18,49 und 18,75 USD gibt derzeit noch Halt. Aber mal ehrlich: Unterstützungen sind dafür da gebrochen zu werden. Stichwort: Fehlausbruch!

Open in new window

Sollten wir nun genau dieses sehen, bei ca. 18,70 USD wäre das übrigens der Fall, so hätten wir hier einen astreinen Fehlausbruch vorliegen. Zusätzlich würde dort, bedingt durch den Trendbruch und den Ausbruch aus dem fallenden Keil, ein Kaufsignal ausgelöst werden. Etwa 20,40 USD, das Niveau der oberen Trendkanallinie wäre dann das erste Kursziel. Wem das kurzfristig ist, wartet einfach geduldig ab, bis Silber einen Tages-Schlusskurs von ca. 19 USD zeigt.

Aus den genannten Gründen ist es also unwahrscheinlich, dass Silber noch großartig weiter zurückfällt. In dieser Woche schlägt wohl wieder, ähnlich wie im Mai, die Stunde der Antizykliker!


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"