Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Tafelpapiere werden per 31. Dezember 2016 wertlos

05.09.2016  |  Elitebrief
Tafelgeschäfte erfreuten sich viele Jahre großer Beliebtheit. BeiTafelgeschäften wurden die Wertpapiere - Anleihen, Aktien, Fondsanteile - in physischer Form an den Käufer ausgehändigt.

Eine Änderung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAPB) könnte nun weitreichende Folgen für Besitzer von Tafelpapieren haben. Die Einführung des § 358 KAGB bedeutet für die Besitzer von effektiven Stücken - zum Beispiel von Investmentfonds oder langlaufenden Nullkuponanleihen - dass diese von Gesetzes wegen für kraftlos erklärt werden.

Wie kann dies verhindert werden?

Besitzer derartiger Wertpapiere können die von ihnen gehaltenen Tafelpapiere vor dem 31.12.2016 in ein bei einer inländischen oder ausländischen Bank geführtes Wertpapierdepot einliefern. Dies sorgt dafür, dass sie ihre Rechte aus diesen Wertpapieren wie Erhalt der Zinsen und Dividenden, Verkauf der Stücke, Erhalt des Tilgungserlöses usw. auch weiterhin wahrnehmen können.

Für Besitzer von effektiven Stücken Luxemburger Fonds ist die Frist bereits verstrichen. Luxemburg hatte ein ähnliches Gesetz beschlossen. Der entscheidende Stichtag war in diesem Fall der 18.02.2015.


© Wolfgang Schweißgut
www.schweissgut.com

Quelle: Erschienen im Newsletter "Elite Brief", der Elite Report Redaktion.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Meistgeklickte Artikel
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"