Suche
 

Mandalay Resources Corp. meldet Todesfall bei Cerro Bayo

12.09.2016  |  Minenportal.de
Mandalay Resources Corporation meldete heute, dass sich gestern bei dem Projekt Cerro Bayo in Aysen in Chile ein Unfall ereignete, bei dem ein Auftragnehmer des Unternehmens ums Leben kam. Der Vorfall ereignete sich unterirdisch.

Die chilenischen Behörden wurden informiert und eine Untersuchung sei bereits eingeleitet worden. Die Arbeiten bei Cerro Bayo wurden vorübergehend ausgesetzt.

Der Präsident und Chief Executive Officer des Unternehmens Dr. Mark Sander äußerte sich erschüttert über den Unfall und sprach der Familie des Verstorbenen sein Beileid aus. Man arbeite eng mit den Behörden zusammen, um die Unfallursache schnell aufzuklären.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Mandalay Resources Corp.
Bergbau
A2PM64
CA5625684025
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"