Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Avino Silver & Gold : Neue Ressourcenschätzung für die Avino-Liegenschaft

27.09.2016  |  Rohstoff-Welt.de
Avino Silver & Gold Mines Ltd. veröffentlichte gestern das Ergebnis einer neuen Ressourcenschätzung für die Avino-Liegenschaft, die sich in Mexiko in der Nähe von Durango befindet. Die neue Schätzung umfasst die Mine San Gonzalo, das System der Hauptmine Avino sowie die Oxid-Tailings der Liegenschaft.

Den Angaben zufolge verfügt das gesamte Projekt gemäß NI 43-101 per 31. August 2016 über:

• eine gemessene Mineralressource von 1.120.000 Tonnen mit 105 g/t Silber, 0,51 g/t Gold und 0,58% Kupfer für 3,8 Mio. Unzen Silber, 18.200 Unzen Gold und 6.550 Tonnen Kupfer;

• eine angezeigte Mineralressource von 2.150.000 Tonnen mit 111 g/t Silber, 0,56 g/t Gold und 0,13% Kupfer für 7,7 Mio. Unzen Silber, 38.800 Unzen Gold und 2.800 Tonnen Kupfer; sowie

• eine abgeleitete Mineralressource von 8.140.000 Tonnen mit 98 g/t Silber, 0,61 g/t Gold und 0,41% Kupfer für 25,6 Mio. Unzen Silber, 158.900 Unzen Gold und 33.550 Tonnen Kupfer.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Avino Silver & Gold Mines Ltd.
Bergbau
862191
CA0539061030
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"