Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Infografik: Wo kommen unsere Rohstoffe her?

18.11.2016  |  Redaktion
BullionVault veröffentlichte in dieser Woche eine neue Infografik zum Thema Rohstoffe. Diese zeigt die im Jahr 2015 weltweit bedeutendsten (in Dollar) Bodenschätze und Rohstoffe sowie die jeweils drei größten Ursprungsländer.

China befindet sich dabei häufig an der Spitze. So ist das Reich der Mitte bei neun der 17 aufgeführten Rohstoffe der größte Produzent.

Bei Gold war China im vergangenen Jahr bereits zum siebten Mal in Folge der größte Produzent, das Land lieferte 14% der weltweiten Ausstoßes. Mexiko produzierte indes 21% des gesamten Silberausstoßes. Südafrika war der mit Abstand größte Platinproduzent, von dort stammten ganze 71% der Produktion des Jahres 2015.

Open in new window


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"