Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Draghi sagt erstmals, wie ein Land aus der Eurozone austreten könnte!

23.01.2017  |  RohstoffRaketen
Mario Draghi nahm erstmals zu einer Anfrage Stellung, wie ein Land aus der Eurozone austreten könnte!

Damit hat er indirekt zugegeben, dass es eine Plan B zur Auflösung der Eurozone gibt. Hier der Brief von Draghi im Original: www.ecb.europa.eu (PDF)

"If a country were to leave the Eurosystem, its national central bank’s claims on or liabilities to the ECB would need to be settled in full."

Dies ist die Antwort auf eine Anfrage der italienischen Europaparlamentarier Marco Valli und Marco Zanni. Damit hat Draghi klargemacht, dass - sollte ein Land aus der Eurozone austreten- es seine Target2-Verbindlichkeiten restlos bezahlen muss!

Dies ist eine ganz wichtige Information, die maßgeblich die Märkte in Zukunft beeinflussen könnte! Denn nun ist klar, wie ein Zerfall der Eurozone ablaufen würde, ohne dass alles im Chaos versinkt. Entscheidet sich ein Land, den Euro zu verlassen, muss es seine EZB-Verbindlichkeiten bezahlen und könnte dann eine neue Währung einführen.


Was hat dies für Konsequenzen?

Die großen Kapitalsammelstellen würden wohl ihr Geld in diejenigen Staatsanleihen umschichten, deren Währungen womöglich aufwerten. Sprich: Die Spreads zwischen Deutschen und italienischen Anleihen (Renditen derzeit bei 0,4% für Deutsche und 2,0% für Italienische Statstitel mit 10 Jahren Laufzeit) würden wohl deutlich steigen.

Derzeit werden diese nur von der EZB künstlich zusammengehalten. Der BUND-Future, das Deutsche Rentenbarometer, legt heute zu und könnte nochmals zu alter Stärke auflaufen. Denn: Sollte nach einer der zahlreichen Wahlen in diesem Jahr doch ein Euroland den Exit beantragen, dann ist klar, dass dies eine Kettenreaktion auslösen dürfte.

Und wo will man als Sparer, Anleger und Investor dann sein Geld haben? Natürlich in dem Land, dessen Währung bei einem Zerfall der Eurozone am ehesten aufwertet: Deutschland! Dies könnte auch dem Deutschen Immobilienmarkt nochmals deutlich Rückenwind geben. Denn auch da könnten große Adressen aus dem Süden ihre (vermeintlich) „sichere Zuflucht“ sehen.


© Redaktionsteam Sicheres Vermögen
Sicheres-Vermoegen.de / Rohstoffraketen.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Meistgeklickte Artikel
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"