Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Europäischer Gold-ETF mit größtem Zufluss seit mindestens 2012

25.01.2017  |  Redaktion
Wie Bloomberg berichtet, haben sich zuletzt besonders die europäischen Gold-ETFs großer Beliebtheit erfreut. Demnach haben die vier mit Gold hinterlegten ETFs mit den größten Zuflüssen im bisherigen Jahresverlauf allesamt ihren Sitz in Westeuropa.

Ganz vorne befindet sich dabei den Angaben zufolge Xetra-Gold mit Zuflüssen von 544 Mio. USD alleine in der vergangenen Woche. Dies stellt laut Bloomberg den größten wöchentlichen Anstieg seit mindestens 2012 dar. Damit konnte Xetra-Gold mehr als 10 mal so viel neues Geld anlocken wie der größte Gold-ETF SPDR Gold Shares.

Als Gründe für das gestiegene Interesse der Europäer an Goldinvestments werden die Aussagen des neuen US-Präsidenten Trumps, der Brexit und die wachsende Beliebtheit von Anti-Establishment-Politikern, die in den diesjährigen Wahlen in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden antreten, genannt.

Michael Blumenroth, ein Analyst der Deutschen Bank, erklärte gegenüber Bloomberg: "Es herrscht große Unsicherheit und genau das lässt die Käufe von Gold-ETFs steigen, nicht nur in Deutschland, sondern auch in London."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"