Suche
 

Der neue Goldrausch 2017

28.01.2017  |  Chris Vermeulen
Gold wird seinen Glanz wiedergewinnen

Eine Frage, die sich Goldinvestoren aktuell stellen, lautet: Wird 2017 für das gelbe Metall ebenso spektakulär wie das Jahr 2016? Die kurze und erfreuliche Antwort darauf lautet 'Ja!'

Der Dollar, Gold und die wichtigsten US-Börsen werden in diesem Jahr allesamt neue Hochs verzeichnen. Der Goldkurs befindet sich derzeit allerdings noch in einer "komplexen ausgleichenden Korrektur" und erlebt einen letzten Rücksetzer, bevor er wieder nach oben drehen kann.

Sowohl die kurzfristigen als auch die langfristigen Aussichten für Gold sind jedoch bullisch! Aus Sicht der Goldbullen ist die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten positiv zu werten. Die politische Unsicherheit und eine Abschwächung des Wirtschaftswachstums im Zuge von Trumps Wahlsieg werden den Preis des gelben Metalls im Jahr 2017 steigen lassen.

Die Goldpreise sind nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses unter Druck geraten, aber das langfristige Szenario für Gold deutet aus verschiedenen Gründen auf eine parabolische Bewegung hin: Die Weltwirtschaft schrumpft auch weiterhin und die Notenbanker setzen ihre lockere Geldpolitik auf der ganzen Welt fort, was zur Abwertung der Währungen führt. Die Zinsen rutschen in Europa und Asien weiter in den Negativbereich.

Es wird wohl noch eine gewisse Zeit vergehen, ehe Gold seinen Reiz als Investment wieder voll entfaltet und positive Erträge generiert. Dennoch wird das Edelmetall als Anlageoption schon bald zunehmend in Mode kommen. Wenn die Preise nach oben klettern, wird die Investitionsnachfrage nur noch weiter steigen und damit alle überraschen. Die Nachfrage nach Goldschmuck ist in den Ländern mit der größten Goldnachfrage zwar zurückgegangen, doch das bedeutet nur, dass es nun die Goldinvestoren sein werden, die bei der neuen Hausse den Ton angeben.

Die aktuellen Angebotsengpässe am Edelmetallmarkt haben die Auswirkungen der jüngsten Rallye des US-Dollars auf die Goldpreise bereits gedämpft. Dies ist die letzte große Kaufgelegenheit für Gold, bevor es 2017 und darüber hinaus einen neuen historischen Anstieg verzeichnet.

Die folgenden Charts zeigen verschiedene Indikatoren, die diese Einschätzung bestätigen.

Werte unterhalb von 2,0 im ersten Chart zeigen in Bezug auf die Marktstimmung extremen Pessimismus an. In diesem Moment bietet sich die beste Gelegenheit für den Goldkauf , d. h. das Risiko ist niedrig.

Zuletzt abgelesener Wert: 1,0

Extreme Werte:

  • Exzessiver Optimismus: 8,0

Open in new window

Der Sentiment-Indikator Gold Optix zeigt übertriebenen Pessimismus bei Werten von 30 oder darunter. Extrem niedrige Werte in diesem Bereich weisen auf die besten Gelegenheiten zum Goldkauf hin.

Zuletzt abgelesener Wert: 34,0

Extreme Werte:

  • Exzessiver Optimismus: 75,0
  • Exzessiver Pessimismus: 30,0

Open in new window

Der nächste Chart zeigt die Positionen der Goldhedger. Die Tatsache, dass die Hedger ihre Netto-Short-Positionen verringert haben, ist ein bullisches Signal.

Die grüne gepunktete Linie ist 1 Standardabweichung über dem 3-Jahres-Durchschnitt; die rote gepunktete Linie ist 1 Standardabweichung unter dem 3-Jahres-Durchschnitt.

Zuletzt abgelesener Wert: -134.022

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"