Suche
 

McEwen Mining: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016

02.03.2017  |  Minenportal.de
McEwen Mining Inc. meldete gestern die konsolidierten Finanzergebnisse des zum 31. Dezember 2016 geendeten Quartals sowie des Gesamtjahres. Insgesamt wurde 2016 ein Nettogewinn von 21,1 Mio. $ bzw. 0,07 $ je Aktie verzeichnet, verglichen mit einem Verlust von 20,5 Mio. $ bzw. 0,07 $ je Aktie im Vorjahr. Der operative Cashflow belief sich im vergangenen Jahr auf 25,2 Mio. $ (2015: 15,6 Mio. $).

Das Unternehmen konnte im vergangenen Jahr 144.048 Unzen Goldäquivalent verkaufen. Der durchschnittlich erzielte Preis lag bei 1.239 $/oz für Gold und 17,03 $/oz für Silber.

Die Goldproduktion belief sich im vierten Quartal 2016 auf 20.337 oz, im Gesamtjahr auf 101.482 oz. Zudem wurde im Dezemberquartal ein Silberausstoß von 838.768 oz erzielt, während im Jahr insgesamt 3.303.709 oz Silber gefördert wurden. Damit erreichte die Produktion von Goldäquivalent 2016 insgesamt 145.530 oz.

Im laufenden Jahr plant McEwen die Produktion von 99.700 oz Gold und 3.324.000 oz Silber.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
McEwen Mining Inc.
Bergbau
A1JS7T
US58039P1075
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"