Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Starke Zunahme des Goldhandels an der chinesischen Edelmetallbörse

15.05.2017  |  Redaktion
Das Handelsvolumen der Shanghai Gold Exchange (SGE), des größten physischen Goldhandelsplatzes weltweit, ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr deutlich angestiegen. Wie der Goldmarktexperte Ronan Manly vergangene Woche berichtete, wurden im letzten Jahr an der chinesischen Börse 24.338 Tonnen Gold gehandelt. Gegenüber 2015 entspricht das einem Anstieg um 43%.

Dem Artikel zufolge hat sich der Goldhandel an der SGE damit innerhalb von drei Kalenderjahren fast verdreifacht. 2015 belief sich das Handelsvolumen den Angaben nach auf 17.033 Tonnen, was bereits einen Anstieg von 84% gegenüber den 9.243 Tonnen darstellte, die 2014 an der Börse den Besitzer gewechselt hatten.

Open in new window
© BullionStar.com


Das Handelsvolumen der Shanghaier Goldbörse setzt sich zusammen aus dem Handel mit 18 verschiedenen Kontrakten sowie dem Handel während der Goldpreisauktion, bei der einmal täglich ein eigener Referenzpreis gebildet wird.

Manly weist in seinem Beitrag darauf hin, dass die SGE dem reinen Handelsvolumen nach nicht die größte Goldbörse der Welt ist. Am Londoner Goldmarkt werden Schätzungen zufolge jährlich mehr als 1,5 Millionen Tonnen Gold(äquivalent) gehandelt und an der New Yorker Terminbörse COMEX belief sich das Handelsvolumen 2016 auf 57,5 Millionen Kontrakte, was dem Gegenwert von 179.000 Tonnen Gold entspricht. An beiden Handelsplätzen werden jedoch zum weitaus überwiegenden Teil Zertifikate und Futures gehandelt, ohne dass eine physische Auslieferung des Goldes erfolgt.

Ob sich das Wachstum der Shanghaier Goldbörse auch in Zukunft fortsetzt, ist nach Ansicht des Experten nicht sicher. Im ersten Quartal sei der Handel an der SGE ungewöhnlich verhalten gewesen, doch im Laufe des Jahres könne es durchaus wieder zur Zunahme des Handelsvolumens kommen. In jedem Fall sei jedoch mit einer Verlangsamung des Wachstums zu rechnen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"