Suche
 

Amera Resources meldet 30,23 m mit 2,67% Kupfer und 24,1 g/t Silber von Cocha

19.10.2006  |  Redaktion
Vancouver, 17. Oktober 2006: Amera Resources Corporation (TSX: AMS, WKN: A0B 54E) freut sich bekanntgeben zu können, dass man von den ersten 5 Bohrungen des Phase-1-Bohrprogramms auf der Cocha Kupfer-Silberentdeckung sehr ermutigende Bohrergebnisse erhalten hat. Das Projekt gehört Amera zu 100% und es liegt im Department von Junin, 220 km östlich von Lima, Peru. Ein Phase-2-Programm wird gegenwärtig geplant und wird dann verlautbart, wenn alle Ergebnisse von Phase 1 vorliegen und ausgewertet sind. Die Höhepunkte der Bohrergebnisse schließen ein:
  • 30,23 m mit 2,67% Kupfer und 24,1 g/t Silber in Loch DH-06-03
  • 13,31 m mit 0,80% Kupfer und 10,8 g/t Silber in Loch DH-06-02
  • 18,01 m mit 1,93% Kupfer und 17,2 g/t Silber in Loch DH-06-02
  • 11,55 m mit 0,82% Kupfer und 9,2 g/t Silber in Loch DH-06-02

Die Ergebnisse, die bis jetzt vom Phase-1-Programm vorliegen, bestätigen, dass das Projekt sedimentäre Kupfer-Silber-Mineralisierung ähnlichen Typs wie die Lubin Lagerstätte (115 Mrd. Pfund Kupfer, 2,3 Mrd. oz Silber) in Polen und wie die White Pine Lagerstätte (18,3 Mrd. Pfund Kupfer und 800 Mio. oz Silber) auf der Michigan Insel aufweist.

"Wir sind sehr erfreut über die Ergebnisse von Phase 1 auf Cocha. Unsere Bohrungen haben hochgradige Kupfermineralisierung über beträchtliche Schichtstärken geschnitten und damit bestätigt, dass die Mineralisierung in der Tiefe vorhanden ist," sagten Nikolaos Cacos, Präsident und CEO. "Unsere Bohrugen und unsere Explorationsanstrengungen werden sich auf die Erweiterung der mineralisierten Zone, eine Vertiefung des Verständnisses des mineralisierten Systems und auf den Test anderer Ziele auf dem Projekt konzentrieren. Wir sind jetzt im Prozess einer wesentlichen Ausdehnung des Explorationsprogramms in und um unser Cocha Projekt."

Amera freut sich auch zu berichten, dass ein Arbeitspapier mit dem Titel "Mitu -Kupferschiefer-Formatione: Ähnlichkeiten und Unterschiede, Peru - Polen" auf dem geologischen Kongreß in Lima, Peru, am 19. Oktober 2006 vorgestellt wird. Diese Präsentation wird einen Vergleich und geologische Ähnlichkeiten zwischen der Mitu Formation in Peru und der Kupferschiefer-Formation, in der die Lubin Lagerstätte liegt, anstellen. Dabei werden auch Daten aus Studien verwandt, die aus Proben von Amera´s Cocha und Mitu Kupfer-Silber-Projekten in Peru stammen. Die AGH Universität für Wissenschaft und Technologie in Krakau, Polen, und das Unternehmen haben ein laufendes wissenschaftliches Programm zur Untersuchung der Verhältnisse der Cocha und Mitu Kupfer-Silber-Projekte.


Technische Zusammenfassung

Dieses erste Bohrprogramm auf dem Cocha Projekt hat sich auf den Discovery Aufschluss konzentriert, wo man in Oberflächenproben 0,80% Kupfer und 10 g/t Silber über 80 m (vgl. Meldung vom 12. Januar 2006) fand. Das Programm war dazu angelegt, einen vorläufigen Test von 400 m Verlaufslänge, entlang des mineralisierten Trends in beide Richtungen vom Aufschluß aus, vorzunehmen. Die Höhepunkte der ersten 5 Löcher finden sich in der nachfolgenden Tabelle 1.

Der mineralisierte Trend wird durch geochemische Kupfer-Silber-Bodenanomalien definiert, die sich derzeit über 2,2 km Länge hinziehen. Die Gehalte liegen bei bis zu 0,32% Kupfer und 4,7 g/t Silber. Die Kupfer-Silber-Bodenanomalie von Cocha ist in alle Richtungen hin offen. Im Augenblick ist Bohrung 06-11 im Gange, was auch die letzte Bohrung des Phase-1-Programms sein wird. Ergebnisse der verbliebenen 6 Löcher werden veröffentlicht, wenn das vorläufige Programm abgeschlossen ist und die Auswertungen vom Labor vorliegen.

Open in new window


Zusammengefaßte Tabellen mit einzelnen Probenintervallen der Bohrungen in dieser Meldung sind auf der Webseite des Unternehmens www.ameraresources.com verfügbar.

Weitere technische Details entnehmen Sie bitte der Originalmeldung.

Die Analysen der Proben wurden von ALS Chemex Laboratories, einem international anerkannten Dienstleister, mit Niederlassungen in Lima, Peru, und North Vancouver, Kanada, durchgeführt. Die in dieser Meldung berichteten Arbeiten wurden unter Leitung von Piotr Lutynsky, Ingenieur und qualifizierte Person nach NI 43-101, ausgeführt. Der technische Inhalt der Meldung wurde von Dr. David A. Terry, Vizepräsident für Exploration von Amera und qualifizierte Person nach NI 43-101, überprüft.

Um Bild 1 (Lageplan) zu sehen, klicken Sie bitte auf folgenden Link: www.ccnmatthews.com/docs/amera-fig1.pdf



Im Namen des Vorstands

Nicolaos Cacos
Präsident & CEO





Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)





Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Amera Resources Corp.
Terminal City Club Tower
Suite 709 - 837 West Hastings Street
Vancouver, B.C., V6C 3N6

Telefon: (604) 687-1828
Fax: (604) 687-1858

www.ameraresources.com
info@ameraresources.com
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Argentina Lithium & Energy Corp.
Bergbau
A2N7AW
CA04016E2024
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"