Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Silber vor massiven Kursverlusten - SKS-Formation?

04.06.2017  |  Steffen Paulick
Jede Analyse sollte nach Möglichkeit, nach besten Wissen und Gewissen vollzogen werden. Die Neutralität der Begutachtung des Objektes sollte stets im Vordergrund stehen, ohne ein Geschäftsmodell, ohne Erwartungen oder sonst irgendwelcher Interessen.

Der Kurs ist bekanntlich die Summe der Nachrichten deswegen ist ein Kurs heute da wo er eben heute steht. Alle Fakten auch die bewussten und unbewussten Einflussfaktoren, gesteuert durch freie und vielleicht auch manipulative (Markt-)Kräfte ist das Produkt des jeweiligen aktuellen Kurses. Es ist eine Kunst ohne Emotionen sachlich zu analysieren alles andere würde die Aussage deneutralisieren.

Ob die heutige Analyse des Silberpreises in US-Dollar zutreffen wird oder auch nicht, kann Ihnen nur die Zukunft beantworten. Die Analyse wird fortlaufend auf den Prüfstand gestellt, da bekanntlich immer mehr unfreie "sozialistische" Einflussnahmen in den Märkten vorhanden sind. Die "Windrichtung" kann sich ungewöhnlich schnell ändern! Die großen Variablen sind aus heutiger Sicht: Die "Dominatoren" der Finanzmärkte/-politik und die Geopolitik.

Die Analyse des Silberpreises pro Feinunze in US-Dollar möchte ich so einfach wie möglich halten. Ein Bild sagt oft mehr aus als tausend Worte. Zu dem folgenden Chartbild möchte ich auch den guten alten Physiker Isaac Newton rezitieren. Das 3. Gesetz von Newton sagt grob aus: "AUSSCHLAG GLEICH EINSCHLAG" oder wie die Lateiner sagen "Actio est Reactio"


Es sind folgende Fragen zu stellen:

a) Von welchem Niveau startete der Silberpeis zu dem bisherigen Hochpunkt ?
- Ende 2008 bei ca. 8 US-Dollar pro Feinunze (Alternativ im Jahre 2005 bei ca. 6,60 US-Dollar)

b) Wo ist in der Vergangenheit der Hochpunkt gelegen ?
- Bei ca. 49 US-Dollar im April 2011

c) In welcher Phase befindet sich der Trend ?
- Zwischen langfristigem Aufwärtstrend (seit 2002 bei knapp 4 US-Dollar)  und mittelfristiger Konsolidierung (seit April 2011 bei ca. 49 US-Dollar)

d) Welches Chartmuster ist zu erkennen ?
- Das große Bild lässt eine große Schulter-Kopf-Schulter-Formation erkennen.
Linke Schulter im Jahre 2008
Kopf im Jahre 2011
Rechte Schulter im Jahre 2016

Open in new window

Die technischen Indikatoren wie RSI und MACD trüben sich seit dem BREXIT-Votum ein. Es ist hier ein negative Divergenz zu erkennen, was auf weitere Kursschwäche möglicherweise deutet.

Aus diesem ganzen Sammelsurium an Indikatoren, "Wahr"-Nehmungen?! und Kursverlauf, könnte der Kurs innerhalb der nächsten ein bis zwei Quartale in die rote Auffangzone fallen. Die Auffangzone befindet sich zwischen knapp 10 US-Dollar und ca. 8,40 US-Dollar.

Eine mögliche nicht auszuschliessende dritte Auffanglinie wäre um die 6,60 US-Dollar pro Feinunze. Das ist der Ausgangspunkt (Ausbruch) im Jahre 2005 bis zur Spitze der linken Schulter im Jahre 2008.


© Steffen Paulick
mobil@herzoinvest.de



Dieses Dokument ist lediglich eine unverbindliche Stellungnahme zu den aktuellen Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Erstellung. Alle Diagnosen, es handelt sich hierbei um Stellungnahmen, wurden mit größter Sorgfalt, besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Die vorliegende Prognose dient lediglich Informationszwecken und ist keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf. Die Diagnosen sind ohne Gewähr und begründen kein Haftungsobligo.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"