Suche
 

Gary Savage: Goldkurs wird in den nächsten Wochen weiter fallen

28.09.2017  |  Redaktion
Der Edelmetallanalyst Gary Savage hat ein neues Video-Update veröffentlicht, in dem er die jüngsten Daten der Währungsmärkte auswertet. Demnach geht er nun davon aus, dass der US-Dollar in den kommenden Wochen steigen wird, was negative Folgen für den Goldpreis und den Euro hätte.

In einem knappen Kommentar zum Video schreibt er: "Allem Anschein nach hat der US-Dollar einen mittelfristigen Boden erreicht, der wahrscheinlich zu einem 4- bis 6-wöchigen Rückgang der Preise im Edelmetallsektor führen wird." Bevor es - abgesehen von sehr kurzfristigen Kurserholungen - zu einem erneuten Anstieg des Goldpreises kommen kann, muss nach Einschätzung des Traders zunächst die Aufwärtskorrektur des Dollars und die Abwärtskorrektur des Euros abgeschlossen sein.

"Wenn Sie nicht gerade auf einen kurzfristigen Trade aus sind oder einen sehr langfristigen Zeithorizont haben, ist aktuell wahrscheinlich kein guter Zeitpunkt für Edelmetallkäufe", gibt der Experte zu bedenken. Mit dem Erreichen eines mittelfristigen Tiefs beim Goldpreis rechnet Savage frühestens Mitte Oktober bis spätestens Anfang November.



© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"