Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Dimitri Speck mit Preis der Deutschen Edelmetall-Gesellschaft ausgezeichnet

06.11.2017  |  Presse
Open in new windowFinanzanalyst Dimitri Speck erhält die Flügelskulptur der Deutschen Edelmetall-Gesellschaft e.V. (DEG) 2017. Mit der Ehrung zeichnet die Gesellschaft seit 2013 verdiente Menschen und Projekte, welche Edelmetalle und Edelmetallthemen in der Mitte der Gesellschaft verankern.

Dimitri Speck habe sich über Jahrzehnte seiner beruflichen Tätigkeit in teils mühevoller Detailarbeit für die nüchterne Analyse der Kursnotierungen von Gold, Silber und Platin eingesetzt. Dabei ist er mit mathematisch-kriminalistischen Methoden hartnäckigen Gerüchten um die Manipulation der Edelmetallkurse nachgegangen und scheute damit weder Aufwand noch Anfeindungen.

"Bereits im Jahr 2002 gelang Dimitri Speck der statistische Nachweis einer Manipulation des Goldfixings. Es folgten statistische Nachweise der Silberpreismanipulation 2011 sowie der ebenfalls statistische Nachweis der Manipulation des Platinfixings 2014" so David Reymann vom Vorstand der DEG in seiner Laudatio zum diesjährigen Preisträger.

Bestätigung findet die Arbeit von Dimitri Speck in Vergleichszahlungen für Ungereimtheiten im Silber- und Goldhandel durch die Deutsche Bank im Umfang von etwa 100 Mio. US-Dollar. Die durch Herrn Speck recherchierten Hintergrundinformationen zum Blessing Brief sowie Auszüge der US-Notenbankprotokolle erhellt die Interessenlage der Zentralbanken gegen einen freien Goldkurs.

Die Flügelskulptur für Freiheit der Edelmetalle erhielten unter Anderem schon der Wirtschafts- und Finanzjournalist Manfred Gburek (2016), der Autor und Verleger Dr. Bruno Bandulet (2015), und die Initiatoren der Internationalen Edelmetall- und Rohstoffmesse Frank Hoffmann und Jan Kneist (2014).

Der DEG-Preis besteht aus purem Feinsilber in massivem Guss und wiegt etwa ein Kilo. Sein Materialwert übersteigt denjenigen anderer Preise in der Regel deutlich. Das Silber zum diesjährigen Preis ist eine Zuwendung von Rony Wagner, Noble Metal Factory Schwarzheide.

Open in new window

Hintergrund

Die Deutsche Edelmetall-Gesellschaft e.V. ist eine im Jahr 2006 gegründete Vereinigung. Sie hat zum Ziel, breite Bevölkerungskreise darüber aufzuklären, welche Funktion Gold als Währungsmetall hatte, hat und in Zukunft haben kann. Mitglieder der DEG sind sowohl Private, wie auch Firmen.

Internationale Aufmerksamkeit hat die von der Taxpayers Association of Europe und der DEG gemeinsam gestartete „Heimhol-Initiative“ der Deutschen Goldreserven aus New York, Paris und London hervorgerufen. Neben einem sehr breiten und internationalen Medienecho und erster Aktivität des Deutschen Bundestages und der Deutschen Bundesbank verzeichnete die Initiative unter www.gold-action.de mehr als 16.000 Unterzeichner. 2017 Zog der Initiator und damalige Vorstand der Deutschen Edelmetall-Gesellschaft als Mitglied in den 19. Deutschen Bundestag ein.



Pressekontakt:

Deutsche Edelmetall-Gesellschaft e.V.
David Reymann, Vorstand
Mobil: 01715428706
david.reymann@edelmetallgesellschaft.de
www.edelmetallgesellschaft.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!