Suche
 

Gemischte Signale am Goldmarkt

20.11.2017  |  Clive Maund
- Seite 2 -
Das potentielle Schulter-Kopf-Schulter-Muster, das wir eher beobachtet hatten, wird wohl bald Geschichte sein. In den vergangenen Wochen hat sich das Handelsvolumen merklich erhöht, wodurch sich auch die Volumenindikatoren stark entwickelt haben, insbesondere das On-balance Volume. Auch das verheißt Gutes für den Goldkurs in den kommenden Wochen.

Open in new window

Als Gegengewicht zu diesem nunmehr positiven Bild in den Charts müssen wir die Daten des neusten COT-Berichts betrachten, die noch immer bearish bis neutral sind. Die großen Spekulanten, die normalerweise falsch liegen, halten weiterhin große Long-Positionen, auch wenn sie diese insgesamt etwas abgebaut haben, sodass ein begrenzter Spielraum für eine Goldrally besteht.

Open in new window

Zuletzt werden wir uns nun den US-Dollar und seinen Hedgers-Chart ansehen. Der 9-Monats-Chart des Dollarindex zeigt uns einen Boden in Form eines umgekehrten Schulter-Kopf-Schulter-Musters, aus dem der Kurs im letzten Monat ausgebrochen ist. Nach dem Ausbruch nach oben folgte in der letzten Woche wieder ein Rücksetzer, sodass viele Marktbeobachter weitere Kursgewinne für unwahrscheinlich halten.

Wie wir sehen, notiert der Dollarindex derzeit im unteren Bereich seiner Unterstützungszone bzw. im oberen Bereich des Schulter-Kopf-Schulter-Bodens bzw. an der Unterstützung, die der steigende 50-tägige Durchschnitt bietet. Die große Frage ist nun, ob diese Unterstützung ausreicht, um den Kurs wieder nach oben abprallen zu lassen. Die langfristigen Charts zeigen eher düstere Aussichten für den Dollar. Doch kurzfristig wird es wahrscheinlich noch einmal aufwärts gehen, vor allem aufgrund der bullischen Positionierungen, die wir uns jetzt im Hedgers-Chart ansehen.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"