Suche
 

Benz Mining Corporation - mit hochgradigem Zink den Bullen reiten

04.12.2017  |  Jan Kneist
- Seite 2 -
Laut aktueller monatlicher Publikation der Scotiabank "Global Economics" (Oktober 2017) erwartet man für 2018 und 2019 Preise von 1,50 bzw. 1,60 $/Pfund und anschließend aufgrund neuen Angebots leichte Rückgänge. Positiv für den Zinkpreis sollte man die nicht nur an der LME, sondern auch an der COMEX und in Shanghai sehr niedrigen Bestände mit in Betracht ziehen, die sogar zu einem kurzen Überschießen des Preises führen können.

Benz Mining möchte von den erwartet günstigen Zinkpreisen profitieren und hat sich mit dem MEL-Projekt ein hochgradiges Zinkprojekt gesichert, das eine sehr gute Wirtschaftlichkeit verspricht.


Das Mel Zink-Blei-Baryt-Projekt

Das 576 Claims (darunter 257 Kern-Mineralclaims) auf 11.451 ha umfassende Mel-Projekt befindet sich im Südosten des kanadischen Yukon Territoriums, 40 km nördlich des Alaska Highways, 510 Straßenkilometer von Fort Nelson und 670 km vom Skagway Tiefseehafen entfernt.

Open in new window
Quelle: Benz Mining


Historie und Mineralisierung

Das Projekt wurde erstmals 1967 abgesteckt und anschließend von verschiedenen Eigentümern exploriert, darunter Newmont Mining Corporation Ltd, Granby Mining Corp., Barytex Resources Ltd., Kobex Minerals Inc. und zuletzt Silver Range Resources. Die Explorationsarbeiten umfaßten Boden-Geochemie-Untersuchungen, geophysikalische Untersuchungen, Grabungen, Diamantbohrungen, metallurgische Testarbeiten und daraus folgende Ressourcenschätzungen. Eine vorläufige Machbarkeitsstudie von 1989 kam schon damals zu dem Schluß, daß die Mel Hauptzone wirtschaftlich machbar sei und empfahl weitere Exploration und Entwicklung.

Benz Mining erwarb im März 2017 eine Kaufoption für 100% des Projekts von Silver Range für insgesamt 2,7 Mio. $ in bar (Baranteil 475.000 $) und Aktien, die über 5 Jahre zu begleichen sind. Das Unternehmen kann sich auf eine Masse historischer Daten stützen, darunter 90 Bohrungen über 16.759 m, die die MEL Hauptzone definierten und die auch die Jeri und Jeri North sowie die Mel East Zonen entdeckten. Die Mel Hauptzone ist gut definiert, bleibt aber entlang des Streichens und zur Tiefe hin offen. Die anderen Zonen sind bisher kaum erforscht.

Bei der Mineralisierung handelt es sich im grobkörniges Sphalerit und Galena, das in eine Mischung aus Tonstein, Silikat-Karbonat und grob-kristallischem Baryt eingestreut ist.


Ressourcen

Die Mel-Hauptzone verfügt über eine NI 43-101 Ressourcenschätzung, die die Daten bis 12. November 2014 beinhaltet und die im Technischen Bericht von King und Giroux vom März 2017 wie folgt dargestellt wird:

Open in new window

Die Tabelle enthält unterschiedliche Tonnagen mit verschiedenen Mindestgehalten (Cut-off), d.h. bei einem Mindestgehalt von 5,0% Zinkäquivalent (ZnÄq) umfaßt die Ressource 5,28 Mio. t mit 6,51% Zink, 1,86% Blei und 45,05% Bariumsulfat. Erhöht man den Cut-off an ZnÄq, dann sinkt die Tonnage und vice versa. Neben den sehr guten Zinkgehalten fällt hier der hohe Anteil an Bariumsulfat auf, was die Wirtschaftlichkeit des Projekts noch erheblich steigern könnte.

Eine schon 1989 durchgeführte Studie kam zu dem Schluß, daß Barytprodukte vermarktet werden könnten. Die Lage des Projekts wäre hier günstig, um die kanadische und US Ölindustrie zu beliefern, die es für Bohrspülschlämme verwendet.

Es wird auch als Füllstoff und Weißpigment in Farben sowie bei weiteren Anwendungen genutzt (Quelle: Wikipedia). Gelänge es hier, die enthaltenen Mengen an Quecksilber, Kadmium und Basismetallen im Barytprodukt zu minimieren, so könnte man 50.000 t p.a. zu 100 $/t verkaufen (Quelle: Technischer Bericht vom 20. März 2017, S. 4), was die Kosten der Basismetallkonzentrate erheblich senken und sogar die Tailings erheblich entlasten könnte. Bei einer nachhaltigen Erholung der Ölindustrie könnten bis zu 260.000 t Baryt pro Jahr produziert werden.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Benz Mining Corp.
Bergbau
A2DVM5
CA08345Q2080
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"