Suche
 

Nemaska Lithium Inc. veröffentlicht Machbarkeitsstudie 2018

10.01.2018  |  IRW-Press
- Höhepunkte: 20 Prozent höhere Produktionskapazität der Hydromet-Anlage, eine auf 33 Jahre verlängerte Minenlebensdauer, Nachsteuerrendite von 31 Prozent, höherer Kapitalwert von 2,4 Mrd. CAD nach Steuern

Quebec, 9. Januar 2018 - Nemaska Lithium Inc. (TSX: NMX, Frankfurt: N0T, OTC: NMKEF) (Nemaska Lithium, das Unternehmen oder wir) freut sich, die Ergebnisse seiner Machbarkeitsstudie 2018 für die Whabouchi-Mine und den Konzentrator im Gebiet Eeyou Istchee James Bay in Quebec sowie für die Hydromet-Anlage in Shawinigan (Quebec) bekannt zu geben.

Am Dienstag, dem 9. Januar 2018, wird um 11 Uhr (EST) eine Telefonkonferenz über die Machbarkeitsstudie 2018 abgehalten. Die Details der Telefonkonferenz sind am Ende dieser Pressemitteilung angegeben. Alle Beträge sind in kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben, und manche Zahlen wurden für die Präsentation gerundet.

Angesichts einer Erfahrung von über einem Jahr mit der Errichtung, der Inbetriebnahme und dem Betrieb der Phase-1-Hydromet-Anlage in Shawinigan sowie der Produktion von über 1.050 Tonnen mit einem Gehalt von über sechs Prozent Spodumen-Konzentrat aus einer Gesamtprobe der Whabouchi-Mine ist unser Vertrauen in den Prozessablauf bei der Mine sowie der Hydromet-Anlage weiter gestiegen und wir sind der Auffassung, dass unser Projekt einem äußerst geringen Risiko ausgesetzt ist. Das aktualisierte Ressourcen-Blockmodell nach dem Bohrprogramm 2016/17 hat es uns ermöglicht, die Lebensdauer der Whabouchi-Mine von 26 auf 33 Jahre zu verlängern, sagte Guy Bourassa, President und CEO von Nemaska Lithium.

Bei der Machbarkeitsstudie 2018 werden unsere Betriebserfahrung und unsere aktuellen Abnahmeverträge sowie die laufenden Gespräche mit potenziellen Kunden und unsere Bewertung des Lithiummarktes berücksichtigt. Wir haben daher die Gesamtkapazität des kommerziellen Projekts um 20 Prozent erhöht, der Hydromet-Anlage mehr Flexibilität verliehen, die Produktionskapazität von Lithiumcarbonat auf 16.000 Tonnen pro Jahr erhöht und die Flexibilität hinsichtlich der Produktion von bis zu 100 Prozent Lithiumhydroxid aufrechterhalten, da die Nachfrage nach beiden Produkten sehr hoch und der bekannte Verkaufspreis von Lithiumcarbonat jenem von Lithiumhydroxid sehr ähnlich ist.

Die Machbarkeitsstudie 2018 ergab einen um acht Prozent diskontierten Basisfall-Kapitalwert in Höhe von 3,3 Milliarden CAD vor Steuern sowie eine Vorsteuerrendite (Internal Rate of Return) von 34,4 Prozent. Es wurde eine erhebliche Stärkung des Marktes für Lithiumsalze verzeichnet, die sich auch in den Verkaufspreisen von Lithiumhydroxid und Lithiumcarbonat widerspiegelt. Bei der Machbarkeitsstudie 2018 wurde während der gesamten Lebensdauer der Mine ein durchschnittlicher Verkaufspreis von 14.000 US-Dollar pro Tonne Lithiumhydroxid angewendet, während sich der durchschnittliche Verkaufspreis von Lithiumcarbonat in den ersten fünf Jahren auf 9.500 US-Dollar pro Tonne und danach, während der verbleibenden Lebensdauer der Mine, auf 12.000 US-Dollar pro Tonne beläuft.

Hinsichtlich der Betriebsausgaben (OPEX) bleibt Nemaska Lithium angesichts von Kosten von 3.655 CAD (2.811 US-Dollar) pro Tonne Lithiumhydroxid bzw. von 4.424 CAD (3.403 US-Dollar) pro Tonne Lithiumcarbonat während der etwa 24-jährigen Lebensdauer der Mine im Rahmen eines Tagebaubetriebs ein kostengünstiger Produzent beider Produkte und bestätigt seine Wettbewerbsposition unter den weltweiten Herstellern von Lithiumsalzen.

Die aktuellen Investitionsausgaben (CAPEX) für die Mine, den Konzentrator und die Hydromet-Anlage belaufen sich auf 801 Millionen CAD - ausgenommen bereits geleistete Investitionsausgaben in Höhe von 74 Millionen CAD. Diese Investitionsausgaben spiegeln den Optimierungsprozess sowie das zusätzliche für die Steigerung der Produktion von Lithiumcarbonat von 3.250 auf 16.000 Tonnen pro Jahr erforderliche Equipment wider, was in der Steigerung der gesamten Produktionskapazität der Hydromet-Anlage um 20 Prozent (von 27.400 auf 33.000 Tonnen Lithiumcarbonat pro Jahr) zum Ausdruck kommt.

Angesichts der Betriebserfahrung bei der Mine und der Hydromet-Anlage beinhaltet die Machbarkeitsstudie 2018 außerdem die Erweiterung der Mine um einen zusätzlichen Erzsortierkreislauf. Zusätzliche Ausrüstungen und Pufferzonen wurden während des Prozesses ebenfalls an beiden Standorten hinzugefügt, um die Betriebsfähigkeit zu erhöhen und dabei die Zuverlässigkeit des Prozesses zu steigern, laufende Wartungsarbeiten zu ermöglichen, ohne den Betrieb zu unterbrechen, und somit eine optimale Leistung zu gewährleisten.

Bourassa sagte außerdem: Wir beschäftigen uns seit mehreren Monaten aktiv mit der Projektfinanzierung und befinden uns nun in der Phase der bestätigenden Kaufprüfung, wobei zahlreiche Konzerne an einer Beteiligung an der Projektfinanzierung interessiert sind. Angesichts der Alternativen, die zurzeit bewertet werden, sind wir zuversichtlich, dass die Projektfinanzierung noch im laufenden Quartal abgeschlossen werden wird.

Ich bin zuversichtlich, dass sich die starken Wirtschaftsdaten dieser Machbarkeitsstudie 2018 angesichts des aktuellen Stadiums des Projekts positiv auf die laufenden Gespräche hinsichtlich der Finanzierung auswirken und das Unternehmen bei der Erstellung der erforderlichen Projektfinanzierungsstruktur zum Vorteil aller Interessensvertreter des Unternehmens unterstützen werden, sagte Steve Nadeau, Chief Financial Officer von Nemaska Lithium.

Die Machbarkeitsstudie 2018 umfasst einen kombinierten Tagebau und Untertagebau, Konzentrationsanlagen, Berge und Wasseraufbereitung am Minenstandort sowie eine hydrometallurgische Verarbeitungsanlage in Shawinigan. Sie wurde von Met-Chem/DRA und Hatch Ltd. mit der Unterstützung von SGS Geostat bei der Ressourcenbewertung, von SNC-Lavalin bei der Endmaterial-/Bergeentsorgung und der Wasseraufbereitung, von Nardella bei der Projektplanung sowie von Michael L. Bilodeau, B.Eng., M.Sc. (App.), Ph.D., beim wirtschaftliche Modell erstellt. Die Mineralreserve in dieser Machbarkeitsstudie 2018 gilt per 7. November 2017.


Die Machbarkeitsstudie 2018 lässt sich in vielerlei Hinsicht mit jener von 2016 vergleichen:

Wichtigste Fakten zur Machbarkeitsstudie 2018

(Allen Berechnungen liegt ein Spodumen-Konzentrat mit 6,25 % Li2O zugrunde.) (Sofern nicht anderweitig vermerkt, lauten alle Zahlen auf den kanadischen Dollar (CAD).)

             MachbarkeitssAktualisierte Differenz in
tudie Machbarkeitsst %
udie (basierend
2016 auf Zahlen
2018 in

CAD, wenn
zutreffend)

Erwartete 33 Jahre 26 Jahre Anstieg um
Lebensdauer 27
der %
Mine

Ertrag $ 19,2 $ 9,2 Anstieg um
während der Milliarden Milliarden 108
Lebensdauer (US $ 14,8 (US $ 7,4 %
der Mrd.) Mrd.)
Mine
(Durchschnitt(Durchschnittl
lich $ 581 ich $ 354
Mio./Jahr) Mio./Jahr)

Undiskontiert$ 13,2 $ 6,2 Anstieg um
er Milliarden Milliarden 114
Netto-Cashfl (US $ 10,2 (US $ 4,9 %
ow vor Mrd.) Mrd.)
Steuern
(Durchschnitt(Durchschnittl
lich $ 425 ich $ 259
Mio./Jahr Mio./Jahr Anstieg um
vor den vor den 146
Undiskontiert anfänglichen anfänglichen %
er Investitions Investitionsk
Netto-Cashflkosten) osten)
ow nach
Steuern
$ 9,6 $ 3,9
Milliarden Milliarden
(US $ 7,4 (US $ 3,1
Mrd.) Mrd.)

Kapitalwert v$ 3,3 $ 1,9 Anstieg um
or Steuern, Milliarden Milliarden 76
Diskontsatz (US $ 2,5 (US $ 1,5 %
von 8 % Mrd.) Mrd.)
(
Basisfall) Anstieg um
Kapitalwert n$ 2,4 $ 1,2 107
ach Steuern, Milliarden Milliarden %
(US $ 1,8 (US $ 0,9
Mrd.) Mrd.)
Diskontsatz
von 8 %
(
Basisfall)
Rendite (IRR)34,4 % 37,7 % Rückgang um
9
vo30,5 % 30,3 % %
r
Steuern
Null
Rendite (IRR)


nach Steuern
Gesamte $ 801 $ 549 Anstieg um
anfängliche Millionen Millionen 46
Investitions (US $ 616 (US $ 439 %
kosten Mio.) Mio.)
Investitions Investitionsk
kosten osten
einschließli einschließlic
ch h
Eventualität Eventualitäte
en n

Amortisation 2,9 Jahre 2,7 Jahre Anstieg um 5
der %
Kapitalkoste
n nach
Steuern
*

DurchschnittlUS $ US $ 9.500/t Anstieg um
icher 14.000/t ab ab Werk 47
Verkaufsprei Werk %
s von Shawinigan
LithiumhydroShawinigan
xid über die

LdM
DurchschnittlUS $ US $ 7.000/t Anstieg um
icher 11.719/t ab ab Werk 67
Verkaufsprei Werk %
s von Shawinigan
LithiumhydroShawinigan
xid über die

LdM
Durchschnittl$ 285/t (US $ 174/t (US $ Anstieg um
iche $ 219/t) ab 139/t) ab 63
Produktionsk %
osten für Whabouchi-MinWhabouchi-Mine
Spodumen e
-Konzentrat
pro Tonne
(Tagebau)

Durchschnittl$ 353/t (US $ 221/t (US $ Anstieg um
iche $ 272/t) ab 177/t) ab 60
Produktionsk %
osten für Whabouchi-MinWhabouchi-Mine
e
Spodumen-Konz
entrat

pro Tonne
(Tiefbau)

Durchschnittl$ 3.655/t $ 2.645/t (US Anstieg um
iche (US $ $ 38 % (42 %
Produktionsk 2.811/t) 2.116/t) des
osten für Anstiegs
Lithiumhydroab Werk Shawiab Werk Shawin sind auf
xid pro nigan igan die höheren
Tonne (aus Betriebskost
dem en des
Konzentrat
des Spodumen-Konz
Tagebaus) entrat
s zurückzufüh
ren)

Durchschnittl$ 4.424/t $ 3.382/t (US Anstieg um
iche (US $ $ 31 % (42 %
Produktionsk 3.403/t) 2.706/t) des
osten für Anstiegs
Lithiumcarboab Werk Shawiab Werk Shawin sind auf
nat pro nigan igan die höheren
Tonne (aus Betriebskost
dem en des
Konzentrat
des Spodumen-Konz
Tagebaus) entrat
s zurückzufüh
ren)

Produktion 7 Millionen 5,5 Millionen ./.
während der Tonnen Tonnen
Lebensdauer
der Mine Spodumen-KonzSpodumen-Konze
entrat ntrat
, , umgewandelt
umgewandelt in 714.000
in 770.000 Tonnen
Tonnen Lithiumhydrox
Lithiumhydroid in
xid in Batteriequali
Batteriequaltät und
ität und 84.000
361.000 Tonnen
Tonnen Lithiumcarbon
Lithiumcarboat in
nat in Batteriequali
Batteriequaltät.
ität.

(Durchschnitt(Durchschnitt
pro Jahr: pro Jahr:
213.000 213.000
Tonnen Tonnen
Konzentrat Konzentrat
zur zur
Produktion Produktion
von 23.000 von 28.000
Tonnen Tonnen
Lithiumhydro Lithiumhydrox
xid und id und 3.000
11.000 Tonnen
Tonnen Lithiumcarbon
Lithiumcarboat)
nat)

Wechselkurs 1:0,769 1:0,80 ./.
CDN $ in US
$


* Nach Beginn der kommerziellen Produktion


Planung für die Mine und Hydromet-Anlage

Die Machbarkeitsstudie sieht eine Kombination aus Tagebau und Untertagebau vor. Die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven der Tagebaumine belaufen sich auf 24 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,53 % Li2O. Die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven der Tiefbaugrube belaufen sich auf 13 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,16 % Li2O. Die nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven der Tagebaumine und des Untertagebaus belaufen sich zusammen auf 37 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,40 % Li2O.

In den ersten 23,6 Jahren wird die Produktion aus einem Tagebau stammen, der bis in eine Tiefe von maximal 224 Metern erschlossen wird und ein durchschnittliches Abraumverhältnis von 2,95:1 aufweist. Der Tagebau wird anhand einer Standardflotte von geländegängigen Förderwagen und Hydraulikbaggern mit einer Abbaurate von 2.830 Tonnen Erz pro Tag betrieben.

In den folgenden 9,4 Jahren wird die Erzproduktion aus einem Untertagebau mit 3.665 Tonnen pro Tag stammen, der über eine Rampe in der Tagebaumine zugänglich ist. Der Untertagebau wird bis in eine durchschnittliche Tiefe von 55 Metern unter der Tagebausohle erschlossen. Die Methode, die für den Untertagebau ausgewählt wurde, ist der Langloch-Abbau, wobei der Stützpfeiler (Crown Pillar) unter der Grube am Ende der Lebensdauer der Mine geborgen wird.

Nemaska Lithium hat am 8. September 2015 vom Ministerium für nachhaltige Entwicklung, Umwelt und die Bekämpfung des Klimawandels von Québec die allgemeine Genehmigung (Certificate of Authorization, CA) für das Whabouchi-Minenprojekt und am 29. Juli 2015 einen positiven staatlichen Bescheid erhalten; damit liegen alle grundlegenden Umweltgenehmigungen vor, sodass das Unternehmen das Whabouchi-Minenprojekt nunmehr weiter voranbringen kann.

Darüber hinaus hat das Ministerium für Energie und natürliche Ressourcen (MENR) von Québec in Übereinstimmung mit Artikel 100 des Mining Act eine Bergbaukonzession für das Whabouchi- Lithiumprojekt ausgestellt. Diese Konzession umfasst die Abbau- und Oberflächenrechte, die für die Ausbeutung der Whabouchi-Lagerstätte erforderlich sind, und ist zunächst für einen Zeitraum von 20 Jahren gültig (sie erlischt am 25. Oktober 2037). Die Konzession kann in der Folge während der Dauer des Bergbaubetriebs alle zehn Jahre verlängert werden.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Nemaska Lithium Inc.
Bergbau
A1JQUB
CA64045C1068
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"