Suche
 

Azincourt Energy Corp.: Beginn von Arbeitsprogramm bei JV-Projekt East Preston

22.01.2018  |  IRW-Press
Vancouver, 22. Januar 2018 - Azincourt Energy Corp. (TSX-V: AAZ) (Azincourt oder das Unternehmen) freut sich, den Beginn des bereits zuvor gemeldeten Explorationsprogramms beim unternehmenseigenen Uranprojekt East Preston mit seinen Optionspartnern Skyharbour Resources Ltd. und Clean Commodities Corp. bekannt zu geben. Das Projekt East Preston ist ein äußerst vielversprechendes Uranprojekt im Westen des Athabasca Basin (Saskatchewan, Kanada).

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42162/AAZ (2018-01-22) NR East Preston Geophysical Program commencement FINAL_dePRcom.001.jpeg

Abbildung 1: Standortkarte des Projekts East Preston


Höhepunkte des East-Preston-Programms

- Umfassende Neuinterpretation historischer Daten von VTEM-Helikopter- und geophysikalischen Bodenuntersuchungen durch erfahrene geophysikalische Berater verdeutlichen unerprobte Leitersysteme und Korridorabschnitte

- Geophysikalisches Bodenprogramm zur Verfeinerung von Bohrzielen in vielversprechenden Leiterabschnitten geplant

- Rastererrichtung, Durchführung von Horizontal Loop Electromagnetic- (HLEM)- und Schwerkraftuntersuchungen

- Vorläufige Genehmigungen für Feld- und Explorationsarbeiten vom Umweltministerium von Saskatchewan (Saskatchewan Ministry of Environment) erhalten; Vertragspartner für Beginn des Arbeitsprogramms mobilisiert


Geophysikalisches Programm 2017 bei Projekt East Preston

Azincourt beauftragte Herrn Lawrence Bzdel, P.Geo., einen überaus erfahrenen geophysikalischen Berater, mit der Interpretation des umfassenden Datensatzes der historischen Flugvermessungen und geophysikalischen Bodenuntersuchungen sowie mit der Weiterentwicklung der bereits vorhandenen umfassenden Arbeiten. Im Rahmen der Neuinterpretation wurden zahlreiche Leiterabschnitte identifiziert und priorisiert, wobei die Abschnitte A, B und D vorrangig sind.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42162/AAZ (2018-01-22) NR East Preston Geophysical Program commencement FINAL_dePRcom.002.jpeg

Abbildung 2: Standort des Untersuchungsrasters von East Preston

Abschnitt A ist ein sehr langer, mächtiger, nördlich bis nordöstlich verlaufender leitfähiger Korridor mit einer beobachteten Biegung, die von interpretierten, von Osten nach Westen verlaufenden Verwerfungen durchschnitten wird. Abschnitt B ist ein längeres lineares Leitersystem, das mit einer interpretierten, nordöstlich verlaufenden Verwerfung übereinstimmt. Abschnitt D ist ein nordnordwestlich verlaufendes Leitersystem, das sich parallel zu einer interpretierten Verwerfung erstreckt.

Vor den geplanten Untersuchungen wird ein Raster errichtet. Die Rasterlinien werden senkrecht zu den interpretierten leitfähigen VTEM-Abschnitten errichtet werden. Die HLEM- und Schwerkraftuntersuchungen werden jeweils 50 Kilometer (Luftlinie) umfassen.

Die HLEM-Daten werden mittels einer 200-Meter-Transmitter-Receiver-Trennung und 50-Meter-Stationsintervallen erfasst werden. Die Untersuchung wurde konzipiert, um mehrere Leitersysteme in dieser geringen Tiefe des Umfeldes akkurat zu identifizieren. Uranlagerstätten, die mit einer Diskordanz in Zusammenhang stehen, liegen oftmals in der Nähe leitfähiger Abschnitte im Untergrund und sind ein vorrangiges Kriterium für eine Entdeckung.

Bei der Schwerkraftuntersuchung werden Messungen in 50-Meter-Stationsintervallen aufgezeichnet. Subtile Schwerkraftanomalien können auf Gebiete mit einer Alteration und einer strukturellen Unterbrechung hinweisen. Schwerkraftanomalien könnten eine Topografie im Untergrund darstellen, die ebenfalls mit Uranlagerstätten in Zusammenhang stehen, die mit einer Diskordanz einhergehen.

Dieses erste geophysikalische Bodenprogramm soll Bohrziele innerhalb zuvor unerprobter Korridore liefern. Das Unternehmen geht davon aus, ausreichende Ziele für mehrere Bohrprogramme zu identifizieren.

Wir freuen uns, bei East Preston zu arbeiten - das Timing könnte nicht besser sein, sagte President und CEO Alex Klenman. Nun, da die Uranbranche aus ihrem langen Winterschlaf erwacht, ist Azincourt bestrebt, abgesehen von der Erweiterung unseres Projektportfolios um Lithium und andere kritische Elemente für eine saubere Energie auch sein Wachstum im Jahr 2018 und darüber hinaus fortzusetzen, sagte Herr Klenman.


Qualifizierte Person

Die technischen Informationen dieser Pressemitteilung wurden gemäß den kanadischen behördlichen Bestimmungen von National Instrument 43-101 erstellt und von Ted OConnor, P.Geo., einem Director von Azincourt Energy Corp. und einer qualifizierten Person (Qualified Person), im Namen des Unternehmens geprüft.


Über Azincourt Energy Corp.

Azincourt Energy ist ein Ressourcenunternehmen mit Sitz in Kanada, das auf den strategischen Erwerb, die Exploration und die Erschließung alternativer Energie-/Kraftstoffkonzessionsgebiete spezialisiert ist, einschließlich Uran, Lithium, Kobalt und anderer kritischer Elemente.



Weitere Informationen erhalten Sie über:

Alex Klenman, President & CEO
Tel: 604-638-8063
info@azincourtenergy.com

1430 - 800 West Pender Street
Vancouver, BC V6C 2V6
info@azincourtenergy.com
www.azincourtenergy.com



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, zu denen auch Prognosen, Schätzungen, Erwartungen und Ziele im Hinblick auf den zukünftigen Betrieb zählen. Diese unterliegen einer Reihe von Annahmen, Risiken und Unwägbarkeiten, von denen viele nicht im Einflussbereich von Azincourt liegen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Solche zukunftsgerichteten Informationen basieren auf der Beurteilung aktueller Daten, die das Unternehmen nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommen hat. Für zukunftsgerichtete Aussagen kann keine Garantie abgegeben werden und die zukünftigen Ergebnisse können unter Umständen stark abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Azincourt Energy Corp.
Bergbau
A2H5UC
CA05478T1084
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"