Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Massiver Turn-Around bei GDX

11.02.2018  |  Hannes Huster
Was am Freitag bei den Goldaktien los war, war wieder einmal typisch für unseren Sektor, der so leicht zu bewegen ist!

Während Gold minimal verloren hat, kam es zu einem massiven Druck auf den Goldaktien! Nahezu alle Gold-Aktien-Indizes und ETF´s haben neue Tiefststände auf 12 Monatsbasis im Tagesverlauf gesehen!

Es wurden massenweise Stopps auf den Tiefs abkassiert und Halter von Goldaktien aus dem Markt gefegt!

Eine Wahnsinnsshow! Der offensichtliche Zusammenbruch - das Ende! Der Posaunenchor spielte bereits! Doch dann, urplötzlich, ca. eine halbe Stunde vor Handelsschluss kamen die smarten Jungs aus dem Hinterhalt:

Open in new window

Sie sehen den Tagesverlauf beim GDX, dem liquidesten Goldaktien-ETF in New York.

Der ETF wurde im Handelsverlauf stetig ab-verkauft, ohne offensichtlichen Grund. Als der ETF dann unter die wichtige Marke von 21,25 USD gefallen ist, gaben die letzten Gläubigen auf.

Die ersten smarten Käufer, die diesen Abverkauf vermutlich vorher genau geplant hatten, kamen in den Markt.

In den letzten Handelsminuten schoss das Handelsvolumen massiv nach oben. Mehr als 20 Millionen Anteile (Gegenwert ca. 430 Millionen USD) wurden gekauft, egal zu welchem Preis.

Im Tageschart sieht das Ganze dann so aus:

Open in new window

© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



NewsStories::getAuthorLink() UID: 262
NewsStories::getAuthorLink() 2

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"