Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Harte Gold Corp. verdreifacht Mineralressource auf Projekt Sugar Zone

15.02.2018  |  DGAP
Toronto, 15. Februar 2018 - Harte Gold Corp. ("Harte Gold" oder das "Unternehmen") (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) meldet eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung und beachtliche Steigerung gegenüber der NI 43-101 konformen Mineralressourcenschätzung, die in der wirtschaftlichen Erstbewertung ("PEA", Preliminary Economic Assessment), datiert den 12. Juli 2012, enthalten ist.

Unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au, was die Basis des neuen Minenplans des Unternehmens bilden wird, umfasst die Mineralressourcenschätzung, datiert den 15. Februar 2018, eine angezeigte Mineralressource von 2.607.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 8,52 g/t für 714.200 Unzen enthaltenem Gold und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 3.590.000 Tonnen mit einem Gehalt von 6,59 g/t für 760.800 Unzen enthaltenes Gold. Siehe Tabelle unten für eine Sensitivitätsanalyse.

Stephen G. Roman, President und CEO von Harte Gold Corp., sagte: "Wir sind mit den Ergebnissen der aktualisierten Mineralressourcenschätzung sehr zufrieden, die größtenteils auf dem Bohrprogramm des Jahres 2017 basiert. Mit der Entdeckung der Middle Zone und der Erweiterung der Sugar Zone in Fallrichtung haben wir jetzt 1,5 Millionen Unzen abgegrenzt und gezeigt, dass diese Lagerstätte ein signifikantes Größenpotenzial besitzt. Durch den Abbau auf der Liegenschaft Sugar Zone im Laufe der letzten zwei Jahre haben wir den Gehalt, die Kontinuität und das Abbauverfahren bestätigt. Wir werden die Entwicklung dieser Mineralressource zur Tiefe und in Streichrichtung fortsetzen."


Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung

Harte Gold beauftragte P&E Mining Consultants Inc. ("P&E") mit der Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung, um zusätzliche Kernbohrungen in den Bereichen Sugar Zone und Middle mit einer Gesamtlänge von 185.000m miteinzubeziehen. Harte Gold wird eine NI 43-101 konforme Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung und einen technischen Bericht ("aktualisierter technischer Bericht") innerhalb von 45 Tagen nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung bei SEDAR einreichen.

Tabelle in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Sensitivität der Mineralressourcenschätzung


Fußnoten:

1. Mineralressourcen, die keine Mineralvorräte darstellen, haben keine wirtschaftliche Machbarkeit demonstriert.

2. Die Mineralressourcenschätzung könnte durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Besitzanspruchs-, Steuerfragen, soziopolitische Fragen, Marketingfragen oder andere relevante Aspekte wesentlich beeinflusst werden.

3. Die geschlussfolgerte Mineralressource in dieser Schätzung besitzt gegenüber der angezeigten Mineralressource ein niedrigeres Vertrauensniveau und sie darf nicht in einen Mineralvorrat umgewandelt werden. Man kann davon ausgehen, dass der Großteil der geschlussfolgerten Mineralressource durch weitere Explorationsarbeiten in eine angezeigte Mineralressource umgewandelt werden kann.

4. Die Mineralressourcen in diesem Bericht wurden unter Verwendung von Standards des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM), CIM-Standards für Mineralressourcen und Vorräte, Definitionen und Richtlinien des CIM Standing Committee für Vorratsdefinitionen und übernommen vom CIM Council geschätzt.

5. Die im Verlauf der Großprobenentnahme abgebauten Bereiche wurden aus dem Modell entfernt.

6. Der Cut-off-Gehalt von 3 g/t Au wurde abgeleitet von: Goldpreis 1.250 USD, Wechselkurs 0,80 USD, Abbaukosten 86 CAD pro Tonne, Aufbereitungskosten 28 CAD pro Tonne, nachhaltiger Investitionsaufwand 10 CAD pro Tonne, Allgemein- und Verwaltungskosten 5 CAD pro Tonne, Raffinierungskosten 5 USD pro Unze, Ausbringungsrate von 96% und 115 USD pro Unze für Transport, Verhüttung und Abgabenzahlungen (Durchschnitt der Gesamtproduktion).

Ungefähr 50% der in der Kategorie "angezeigt" klassifizierten Mineralressource befindet sich in den oberen 500m der Lagerstätte Sugar Zone und in einem Teil der Lagerstätte Middle Zone. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass der Goldgehalt in der Tiefe konstant ist und sich durch weitere Infill-Bohrungen verbessern wird. Für 2018 visiert das Unternehmen Infill-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von ungefähr 30.000m an, die sowohl in der Sugar Zone als auch in der Middle Zone niedergebracht werden.

Die Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Veranschaulichung der Mineralressource

Eine weitere Tabelle in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Mineralressourcenschätzung bei Cut-off-gehalt von 3,0 g/t Au (1-6)


Fußnoten:

1. Mineralressourcen, die keine Mineralvorräte darstellen, haben keine wirtschaftliche Machbarkeit demonstriert.

2. Die Mineralressourcenschätzung könnte durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Besitzanspruchs-, Steuerfragen, soziopolitische Fragen, Marketingfragen oder andere relevante Aspekte wesentlich beeinflusst werden.

3. Die geschlussfolgerte Mineralressource in dieser Schätzung besitzt gegenüber der angezeigten Mineralressource ein niedrigeres Vertrauensniveau und sie darf nicht in einen Mineralvorrat umgewandelt werden. Man kann davon ausgehen, dass der Großteil der geschlussfolgerten Mineralressource durch weitere Explorationsarbeiten in eine angezeigte Mineralressource umgewandelt werden kann.

4. Die Mineralressourcen in diesem Bericht wurden unter Verwendung von Standards des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM), CIM-Standards für Mineralressourcen und Vorräte, Definitionen und Richtlinien des CIM Standing Committee für Vorratsdefinitionen und übernommen vom CIM Council geschätzt.

5. Die im Verlauf der Großprobenentnahme abgebauten Bereiche wurden aus dem Modell entfernt.

6. Der Cut-off-Gehalt von 3 g/t Au wurde abgeleitet von: Goldpreis 1.250 USD, Wechselkurs 0,80 USD, Abbaukosten 86 CAD pro Tonne, Aufbereitungskosten 28 CAD pro Tonne, nachhaltiger Investitionsaufwand 10 CAD pro Tonne, Allgemein- und Verwaltungskosten 5 CAD pro Tonne, Raffinierungskosten 5 USD pro Unze, Ausbringungsrate von 96% und 115 USD pro Unze für Transport, Verhüttung und Abgabenzahlungen (Durchschnitt der Gesamtproduktion).


Mineralressourcenschätzung und aktualisierte PEA

Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung wird die Basis für eine aktualisierte PEA bilden, welche den Abbau in der Sugar Zone und Middle Zone zusammen mit den wichtigsten Kosten und Betriebsmittel umfasst, die aus der Entnahme einer 70.000-Tonnen-Großprobe und dem Abbau von 30.000 Tonnen Erz im Rahmen der Phase 1 des kommerziellen Programms stammen. Das Unternehmen erwartet, die aktualisierte PEA bis Ende April zu veröffentlichen.

Herr Roman sagte: "Da alle wichtigen Kapitalkomponenten bezahlt oder in Auftrag geben wurden, ist die Wirtschaftlichkeit des Projekts gut definiert. Der Bau der Aufbereitungsanlage liegt im Zeitplan und wir erwarten den Start der Inbetriebnahme zu Begin der zweiten Hälfte des Jahres 2018."


Über Harte Gold Corp.

Harte Gold Corp. konzentriert sich auf die Exploration und Entwicklung ihrer Liegenschaft Sugar Zone (100% Harte Gold), wo das Unternehmen die Entnahme einer 70.000-Tonnen-Großprobe in der Lagerstätte Sugar Zone abgeschlossen und gemäß der Abbaugenehmigung für Phase 1 30.000 Tonnen Erz abgebaut hat. Die Liegenschaft Sugar Zone befindet sich 80km östlich des Hemlo Gold Camp. Unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au umfasst die Mineralressourcenschätzung, datiert den 15. Februar 2018, eine angezeigte Mineralressource von 2.607.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 8,52 g/t für 714.200 Unzen enthaltenem Gold und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 3.590.000 Tonnen mit einem Gehalt von 6,59 g/t für 760.800 Unzen enthaltenes Gold. Die Mineralressource wurde in Übereinstimmung der NI 43-101 Richtlinien ausgewiesen. Robert Kusins, P.Geo. und Harte Golds Senior-Ressourcengeologe ist Harte Golds qualifizierte Person. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung überwacht oder genehmigt. Die unabhängige qualifizierte Person Eugene Puritch, P.Eng., FEC, CET von P&E Mining Consultants Inc. hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Harte Gold besitzt ebenfalls die Liegenschaft Stoughton-Abitibi, die an der Verwerfungszone Destor-Porcupine neben und im Streichen der Goldmine Holloway liegt.


QA/QC Statement

Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, "QA/QC") implementiert, um zu gewährleisten, dass die Probennahme und die Analyse der Bergbau- und Explorationsarbeiten gemäß der Branchenstandards durchgeführt werden. Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Actlabs Laboratories in Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River, Ontario, verbleibt. Zertifizierte Referenzstandards und Leerproben werden dem Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und als Teil des QA/QC-Programms kontrolliert. Die Goldanalyse erfolgt mittels der Brandprobe mit anschließender Atomabsorptionsanalyse, Gewichtsanalyse oder Pulp Metallics.



Für weitere Informationen:

Stephen G. Roman, President and CEO
Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: sgr@hartegold.com
Shawn Howarth, VP Corporate Development
Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: sh@hartegold.com

Im deutschsprachigen Raum:
AXINO GmbH
Neckarstraße 45, 73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!